Einsatztagebuch

Die Bezeichnung "Feuerwehr" ist für unser heutiges Aufgabenfeld eigentlich nicht mehr zeitgemäß. Ständig kamen in der Geschichte der Feuerwehr neue Tätigkeitsfelder hinzu und auch heute ist manch einer erstaunt, in welchen Situationen die "Blauröcke" zur Hilfe gerufen werden. Längst wurde über neue Namen wie "Universalwehr" diskutiert, aber letztlich bis zum heutigen Tag blieb alles (nahezu) unverändert. Wir sind noch immer die Feuerwehr und eilen jedem von Ihnen schnellstmöglich zur Hilfe, wenn Sie oder ein Teil ihrer Umwelt in Not gerät.
Um Ihnen über diese Einsatzvielfalt einen kleinen Überblick zu geben, dokumentieren wir die Einsätze eines jeden laufenden Jahres hier in unserem

Einsatztagebuch:

20032004200520062007200820092010201120122013201420152016201720182019

Lfd. Nr. 65 / 2018

Datum 10.06.2018
Alarmierungszeit 07:23 Uhr
Einsatzstichwort Technische Hilfe
Stadt Mettmann
Gemeldete Lage Nach einem Unwetter mit extremen Starkregen drohte in Mettmann ein Regenrückhaltebecken überzulaufen. Um dies zu verhindern, wurde das Hytrans Fire System (HFS) angefordert, das in der Regel von der FF Burgaltendorf besetzt wird.
Getroffene Maßnahmen Das HFS wurde zum Abpumpen des Wassers eingesetzt. Nachdem ca. 4,5 Mio. Liter Wasser in mehreren Stunden aus dem Regenrückhaltebecken entfernt wurden, konnten die Kräfte nach mehr als 17 Stunden den Einsatz beenden.

Lfd. Nr. 64 / 2018

Datum 10.06.2018
Alarmierungszeit 03:10 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Kohlenstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Es wurde Wasser im Keller gemeldet.
Getroffene Maßnahmen Bericht folgt...

Lfd. Nr. 63 / 2018

Datum 10.06.2018
Alarmierungszeit 02:59 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Dellmannsweg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Es wurde Wasser im Keller gemeldet.
Getroffene Maßnahmen Bericht folgt...

Lfd. Nr. 62 / 2018

Datum 07.06.2018
Alarmierungszeit 20:08 Uhr
Einsatzstichwort Technische Hilfe
Straße Frankenstrasse
Ortsteil Rellinghausen
Gemeldete Lage Bei einem Unwetter wurden Gullidecke hochgespült.
Getroffene Maßnahmen Anwohner hatten die Gullideckel bereits wieder eingesetzt. Keine weiteren Maßnahmen.

Lfd. Nr. 61 / 2018

Datum 07.06.2018
Alarmierungszeit 19:33 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Dellmannsweg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Wasser im Keller.
Getroffene Maßnahmen Es handelte sich um lediglich 2cm Wasser im Keller, die langsam durch den Abfluss ablief. Keine Maßnahmen durch die Feuerwehr.

Lfd. Nr. 60 / 2018

Datum 07.06.2018
Alarmierungszeit 19:30 Uhr
Einsatzstichwort Technische Hilfe
Straße Holteyer Strasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Durch ein Unwetter waren Gullideckel hochgespült worden.
Getroffene Maßnahmen Die Gullideckel wurden durch Anwohner wieder eingesetzt. Die Feuerwehr wurde nicht weiter tätig.

Lfd. Nr. 59 / 2018

Datum 06.06.2018
Alarmierungszeit 17:13 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Holteyer Strasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Kraftstoff aus einem PKW wurde gemeldet.
Getroffene Maßnahmen Der Kraftstoff wurde aufwendig mit Bindemittel aufgenommen. Anschließend wurde die Straße mit einem C-Rohr abgespritzt.

Lfd. Nr. 58 / 2018

Datum 01.06.2018
Alarmierungszeit 20:39 Uhr
Einsatzstichwort Umgestürzter Baum
Straße Deipenbecke
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Mehrere Bäume waren auf die Fahrbahn gestürzt.
Getroffene Maßnahmen Die Bäume wurden mit Kettensägen zerkleinert. Die Straße musste dazu für ca. 2 Stunden gesperrt bleiben.

Lfd. Nr. 57 / 2018

Datum 01.06.2018
Alarmierungszeit 10:13 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Alte Hauptstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Eine Ölspur wurde gemeldet.
Getroffene Maßnahmen Es handelte lediglich um leichte Kraftstoffschlieren, die keine Gefahr darstellten. Es waren keine weiteren Maßnahmen erforderlich.

Lfd. Nr. 56 / 2018

Datum 01.06.2018
Alarmierungszeit 09:29 Uhr
Einsatzstichwort PKW-Brand
Straße Überruhrstrasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Qualm aus einem PKW wurde gemeldet.
Getroffene Maßnahmen Der PKW brannte nicht. Die Kräfte auf der Anfahrt wurden über Funk abbestellt.