Einsatztagebuch

Die Bezeichnung "Feuerwehr" ist für unser heutiges Aufgabenfeld eigentlich nicht mehr zeitgemäß. Ständig kamen in der Geschichte der Feuerwehr neue Tätigkeitsfelder hinzu und auch heute ist manch einer erstaunt, in welchen Situationen die "Blauröcke" zur Hilfe gerufen werden. Längst wurde über neue Namen wie "Universalwehr" diskutiert, aber letztlich bis zum heutigen Tag blieb alles (nahezu) unverändert. Wir sind noch immer die Feuerwehr und eilen jedem von Ihnen schnellstmöglich zur Hilfe, wenn Sie oder ein Teil ihrer Umwelt in Not gerät.
Um Ihnen über diese Einsatzvielfalt einen kleinen Überblick zu geben, dokumentieren wir die Einsätze eines jeden laufenden Jahres hier in unserem

Einsatztagebuch:

20032004200520062007200820092010201120122013201420152016201720182019

Lfd. Nr. 70 / 2015

Datum 20.09.2015
Alarmierungszeit 09:08 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Schaffelhofer Weg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Eine Wasserleitung in einem Keller war gebrochen.
Getroffene Maßnahmen Das Schloss einer Kellertür musste mit einem Bolzenschneider geöffnet werden. Danach konnte die Wasserleitung abgeschiebert werden.

Lfd. Nr. 69 / 2015

Datum 18.09.2015
Alarmierungszeit 07:21 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Überruhrstrasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Eine Ölspur in einer Kurve wurde gemeldet.
Getroffene Maßnahmen Auf der Straße befanden sich lediglich einige Ölflecken. Diese wurden mit einem Entölungsmittel unschädlich gemacht.

Lfd. Nr. 68 / 2015

Datum 13.09.2015
Alarmierungszeit 13:42 Uhr
Einsatzstichwort Tierrettung
Straße Burgstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Eine verletzte Gans wurde gemeldet.
Getroffene Maßnahmen Die offensichtlich verletzte Gans einzufangen gestaltete sich problematisch, da diese immer wieder vor den Rettern flüchtete. Mit Hilfe der DLRG aus Bochum sowie einem Netz gelang es dann doch das Tier festzuhalten. Anschließend wurde die Gans einem Tierarzt zugeführt.

Lfd. Nr. 67 / 2015

Datum 04.09.2015
Alarmierungszeit 12:57 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Rüpingsweg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Der Brandmelder eines Altenheims hatte ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Die ausgelösten Melder wurden begangen und kontrolliert. Eine Störung der Anlage war Ursache für diesen Alarm.

Lfd. Nr. 66 / 2015

Datum 02.09.2015
Alarmierungszeit 06:18 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Holthuser Tal
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Auslaufendes Benzin wurde gemeldet.
Getroffene Maßnahmen Da keine größeren Mengen ausgelaufen waren, konnte die FF Burgaltendorf nach kurzer Bereitstellung zurück zum Standort.

Lfd. Nr. 65 / 2015

Datum 29.08.2015
Alarmierungszeit 14:43 Uhr
Einsatzstichwort Notarzteinsatz
Straße Holteyer Strasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Ein jähes Ende nahm eine Kanutour auf der Ruhr, als bei der Benutzung der Bootsrutsche mehrere Kanus kenterten.
Getroffene Maßnahmen Mehrere Verletzte Personen wurden vom Rettungsdienst behandelt. Da der Transport auf dem Landweg nicht möglich war, wurden die Verletzten mit dem Schnelleinsatzboot zum Ufer gebracht. Anschließend erfolgte der Transport ins Krankenhaus. Insgesamt mussten drei Personen in der Klinik behandelt werden.

Lfd. Nr. 64 / 2015

Datum 27.08.2015
Alarmierungszeit 12:09 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Holteyer Strasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Eine längere Ölspur wurde gemeldet. Diese Führte von der Holteyer Straße über die Burgstraße, Alte Hauptstraße bis zum Deipenbecktal.
Getroffene Maßnahmen Die Ölspur wurde mit einem Entölungsmittel unschädlich gemacht.

Lfd. Nr. 63 / 2015

Datum 21.08.2015
Alarmierungszeit 15:40 Uhr
Einsatzstichwort Person im Wasser
Straße Hardenbergufer
Ortsteil Kupferdreh
Gemeldete Lage Gemeldet waren drei Personen im Baldeneysee.
Getroffene Maßnahmen Die FF-Burgaltendorf wurde zu diesem Einsatz nachalarmiert. Noch auf unserer Anfahrt konnte die letzte Person aus dem See gerettet werden, sodass die Anfahrt abgebrochen werden konnte.

Lfd. Nr. 62 / 2015

Datum 15.08.2015
Alarmierungszeit 13:54 Uhr
Einsatzstichwort Brandeinsatz
Straße Holteyer Strasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Die Feuerwehr wurde zu einem Brand in einem Garten gerufen.
Getroffene Maßnahmen Eine vier Meter hohe Hecke brannte auf einer Länge von ca. zwölf Metern. Der Schnellangriff wurde zum Ablöschen vorgenommen.

Lfd. Nr. 61 / 2015

Datum 11.08.2015
Alarmierungszeit 12:38 Uhr
Einsatzstichwort GASTSTÄTTE
Straße Alte Hauptstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage In einem griechischen Restaurant war es zu einem Brand an einer Fritteuse gekommen.
Getroffene Maßnahmen Der Brand beschränkte sich auf die Elektrik der Fritteuse. Das Fett selbst war nicht entzündet. Zunächst wurde der Strom abgeschaltet. Anschließend konnte der Behälter mit dem Fett entfernt werden und das Feuer mit einer Kübelspritze gelöscht werden.
Weitere Informationen Brennendes Fett sollte niemals mit Wasser gelöscht werden. Hierdurch könnte es zu einer Fettexposion und einer massiven Brandausbreitung kommen. Falls möglich, Topf oder Pfanne mit einem Topfdeckel verschließen. Hierbei ist auf Kondenzwasser zu achten. Eine Alternative ist ein geeigneter Feuerlöscher (Fettbrandlöscher).