Einsatztagebuch

Die Bezeichnung "Feuerwehr" ist für unser heutiges Aufgabenfeld eigentlich nicht mehr zeitgemäß. Ständig kamen in der Geschichte der Feuerwehr neue Tätigkeitsfelder hinzu und auch heute ist manch einer erstaunt, in welchen Situationen die "Blauröcke" zur Hilfe gerufen werden. Längst wurde über neue Namen wie "Universalwehr" diskutiert, aber letztlich bis zum heutigen Tag blieb alles (nahezu) unverändert. Wir sind noch immer die Feuerwehr und eilen jedem von Ihnen schnellstmöglich zur Hilfe, wenn Sie oder ein Teil ihrer Umwelt in Not gerät.
Um Ihnen über diese Einsatzvielfalt einen kleinen Überblick zu geben, dokumentieren wir die Einsätze eines jeden laufenden Jahres hier in unserem

Einsatztagebuch:

2003200420052006200720082009201020112012201320142015201620172018

Lfd. Nr. 80 / 2015

Datum 25.12.2015
Alarmierungszeit 18:31 Uhr
Einsatzstichwort Brandeinsatz
Straße Eskenshof
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Ein privater Rauchmelder hatte die Nachbarn alarmiert. Diese riefen dann die Feuerwehr.
Getroffene Maßnahmen Es konnte kein Grund für die Melderauslösung gefunden werden. Die eingesetzten Kräfte konnten nach der Erkundung wieder zu ihren jeweiligen Standorten zurückkehren.

Lfd. Nr. 79 / 2015

Datum 22.12.2015
Alarmierungszeit 12:00 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Hinseler Hof
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Eine Ölspur zog sich von der Straße Hinseler Hof in die Milchstraße.
Getroffene Maßnahmen Die Ölspur wurde mit einem Entölungsmittel behandelt und die Gefahr somit beseitigt.

Lfd. Nr. 78 / 2015

Datum 21.12.2015
Alarmierungszeit 01:33 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Kirchstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Nach einem Verkehrsunfall lag ein PKW auf der Seite und Betriebsmittel verteilten sich auf einer Strecke von ca. 200m.
Getroffene Maßnahmen Die Betriebsmittel wurden provisorisch abgestreut und die Straße abgesperrt. Am nächsten Tag übernahm eine Fachfirma dann die abschließende Fahrbahnreinigung.

Lfd. Nr. 77 / 2015

Datum 18.12.2015
Alarmierungszeit 13:33 Uhr
Einsatzstichwort Rettungseinsatz
Straße Charlottenweg
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Die FF wurde zur Unterstützung des Rettungsdienstes gerufen.
Getroffene Maßnahmen Bei Patiententransport wurde Hilfe geleistet.

Lfd. Nr. 76 / 2015

Datum 08.12.2015
Alarmierungszeit 14:56 Uhr
Einsatzstichwort Brandeinsatz
Straße Worringstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Eine Betreuerin des Übergangswohnheims für Asylbewerber meldete einen Schwelbrand in einer der Apartments.
Getroffene Maßnahmen Ein Trupp unter schwerem Atemschutz ging zur Menschenrettung vor. Als ausgeschlossen werden konnte, dass sich noch Personen in der Wohneinheit befanden, wurde der Einsatzauftrag geändert und der Trupp begann mi der Brandbekämpfung. Parallel wurden weitere Wohneinheiten kontrolliert. Verletzt wurde niemand.

Lfd. Nr. 75 / 2015

Datum 08.12.2015
Alarmierungszeit 10:38 Uhr
Einsatzstichwort Verdächtiger Rauch
Straße Langenberger Strasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Im Bereich der Langenberger Straße und der Marie-Juchaz-Straße wurde eine starke Rauchentwicklung gemeldet.
Getroffene Maßnahmen Die Erkundung ergab, dass bei Bauarbeiten Staub aufgewirbelt wurde. Ein Schadenfeuer bestätigte sich nicht.

Lfd. Nr. 74 / 2015

Datum 20.11.2015
Alarmierungszeit 15:48 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Worringstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Die Druckknopfmelder eines Übergangsheims für Asylbewerber hatten ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Die ausgelösten Melder wurden begangen und kontrolliert. Der Sicherheitsdienst vor Ort berichtete von einem unbekannten Alarm in der Heizungsanlage. Die Heizungsräume wurden daher mit einem CO-Warngerät kontrolliert. Hier wurden keine ungewöhnlichen Messwerte festgestellt. Ein Heizungstechniker wurde bestellt.

Lfd. Nr. 73 / 2015

Datum 20.11.2015
Alarmierungszeit 12:05 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Rüpingsweg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Die Brandmelderanlage eines Seniorenzentrums hatte ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Die ausgelösten Brandmelder wurden durch die ersteintreffenden Kräfte kontrolliert. Dabei konnte kein Grund für die Auslösung festgestellt werden. Vermutlich war der Stromausfall der Grund für die Melderauslösung.

Lfd. Nr. 72 / 2015

Datum 17.11.2015
Alarmierungszeit 16:34 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Langenberger Strasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Die Brandmelderanlage einer betreuten Wohneinrichtung hatte ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Ein Kochtopfbrand war die Ursache für die Melderauslösung. Der Brand konnte mittels Kleinlöschgerät schnell gelöscht werden.

Lfd. Nr. 71 / 2015

Datum 09.11.2015
Alarmierungszeit 18:54 Uhr
Einsatzstichwort Person im Wasser
Straße Kurt-Schumacher-Brücke
Ortsteil Steele
Gemeldete Lage Eine Person im Wasser wurde gemeldet.
Getroffene Maßnahmen Mehrere Einsatzfahrzeuge und Rettungsboote wurde alarmiert. Von der FF-Burgaltendorf rückte der Gerätewagen Wasserrettung als erstes aus. Kurz nach der Ankunft an der Einsatzstelle konnte Entwarnung gegeben werden. Die Person befand sich zu diesem Zeitpunkt schon wieder an Land und wurde vom Rettungsdienst versorgt.

Lfd. Nr. 70 / 2015

Datum 03.11.2015
Alarmierungszeit 14:16 Uhr
Einsatzstichwort Kellerbrand
Straße Überruhrstrasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Ein Kellerbrand wurde gemeldet.
Getroffene Maßnahmen Die Lage wurde vor Ort erkundet. Dabei konnte weder Schadenfeuer von Rauch festgestellt werden. Die Kräfte konnten den Einsatz beenden.

Lfd. Nr. 69 / 2015

Datum 03.11.2015
Alarmierungszeit 10:33 Uhr
Einsatzstichwort PKW-Brand
Straße Überruhrstrasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Auf der Überruhrstraße brannte ein PKW.
Getroffene Maßnahmen Unter Atemschutz gingen die Kräfte mit einem C-Rohr vor, um den Brand zu bekämpfen.

Lfd. Nr. 68 / 2015

Datum 01.11.2015
Alarmierungszeit 09:09 Uhr
Einsatzstichwort Verdächtiger Geruch (Brandgeruch, Gasgeruch, etc.)
Straße Flakering
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Die Polizei meldete Brandgeruch in einer Wohnung.
Getroffene Maßnahmen Nach dem Eintreffen der ersten Kräfte konnte der Brandgeruch bestätigt werden. In der betreffenden Wohnung war es zu einem Kleinbrand gekommen. Das Feuer war bereits gelöscht. Es wurden Messungen durchgeführt und quer gelüftet.

Lfd. Nr. 67 / 2015

Datum 27.10.2015
Alarmierungszeit 16:28 Uhr
Einsatzstichwort Notarzteinsatz
Straße Alte Hauptstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Da sämtliche Rettungsmittel im Bereich der Ruhrhalbinsel in anderen Einsätzen gebunden waren, wurden wir bei diesem akuten Notfall mit unserer "First-Responder"-Einheit alarmiert, um die Hilfsfrist bis zum Eintreffen des Rettungsdienst zu verkürzen. Bei diesem Einsatz wurde zusätzlich ein Rettungshubschrauber eingesetzt.
Getroffene Maßnahmen Der Patient wurde erstversorgt und anschließend bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut. Anschließend fuhr das Löschgruppenfahrzeug der Feuerwehr zum Sportzplatz an der Holteyer Straße, um den Start des Rettungshubschraubers abzusichern.

Lfd. Nr. 66 / 2015

Datum 21.10.2015
Alarmierungszeit 02:20 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Rüpingsweg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Die Brandmelderanlage eines Seniorenzentrums hatte ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Die ausgelösten Brandmelder wurden durch die ersteintreffenden Kräfte kontrolliert. Dabei konnte kein Grund für die Auslösung festgestellt werden. Die FF konnte nach kurzer Bereitstellung wieder einrücken.

Lfd. Nr. 65 / 2015

Datum 20.10.2015
Alarmierungszeit 02:51 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Rüpingsweg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Die Brandmelderanlage eines Seniorenzentrums hatte ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Die ausgelösten Brandmelder wurden durch die ersteintreffenden Kräfte kontrolliert. Dabei konnte kein Grund für die Auslösung festgestellt werden. Die FF konnte nach kurzer Bereitstellung wieder einrücken.

Lfd. Nr. 64 / 2015

Datum 08.10.2015
Alarmierungszeit 09:54 Uhr
Einsatzstichwort Umgestürzter Baum
Straße Taubenstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Ein loser Ast drohte auf die Straße zu fallen.
Getroffene Maßnahmen Der Ast wurde mit Muskelkraft aus dem Baum gezogen und anschließend mit Hilfe einer Kettensäge zerkleinert.

Lfd. Nr. 63 / 2015

Datum 01.10.2015
Alarmierungszeit 10:46 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Dellmannsweg
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Aus einem PKW lief Öl aus.
Getroffene Maßnahmen Die Ölspur wurde durch das ersteintreffende Fahrzeug abgestreut. Die FF konnte nach kurzer Bereitstellung zum Standort zurückkehren.

Lfd. Nr. 62 / 2015

Datum 28.09.2015
Alarmierungszeit 18:53 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Niederweniger Strasse
Ortsteil Kupferdreh
Gemeldete Lage Aus einem PKW lief Benzin aus.
Getroffene Maßnahmen Das auslaufende Benzin wurde abgestreut. Da durch einen Defekt weiterhin Bezin aus dem Tank auslief, musste ein Teil des Treibstoffes aus dem Tank abgepumpt werden.

Lfd. Nr. 61 / 2015

Datum 20.09.2015
Alarmierungszeit 13:23 Uhr
Einsatzstichwort Person droht zu springen
Straße Krummecke
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Eine Person saß außen auf einem Fensterbrett. Da der Verdacht bestand, dass sich diese Person etwas antun wollte, wurde die Feuerwehr alarmiert.
Getroffene Maßnahmen Es stellte sich heraus, dass die Person auf eine leichtsinnige Weise die Aussicht genießen wollte. Der Rettungsdienst sprach mit dem Patienten und die Feuerwehr konnte einrücken.

Lfd. Nr. 60 / 2015

Datum 20.09.2015
Alarmierungszeit 09:08 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Schaffelhofer Weg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Eine Wasserleitung in einem Keller war gebrochen.
Getroffene Maßnahmen Das Schloss einer Kellertür musste mit einem Bolzenschneider geöffnet werden. Danach konnte die Wasserleitung abgeschiebert werden.

Lfd. Nr. 59 / 2015

Datum 18.09.2015
Alarmierungszeit 07:21 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Überruhrstrasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Eine Ölspur in einer Kurve wurde gemeldet.
Getroffene Maßnahmen Auf der Straße befanden sich lediglich einige Ölflecken. Diese wurden mit einem Entölungsmittel unschädlich gemacht.

Lfd. Nr. 58 / 2015

Datum 13.09.2015
Alarmierungszeit 13:42 Uhr
Einsatzstichwort Tierrettung
Straße Burgstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Eine verletzte Gans wurde gemeldet.
Getroffene Maßnahmen Die offensichtlich verletzte Gans einzufangen gestaltete sich problematisch, da diese immer wieder vor den Rettern flüchtete. Mit Hilfe der DLRG aus Bochum sowie einem Netz gelang es dann doch das Tier festzuhalten. Anschließend wurde die Gans einem Tierarzt zugeführt.

Lfd. Nr. 57 / 2015

Datum 04.09.2015
Alarmierungszeit 12:57 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Rüpingsweg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Der Brandmelder eines Altenheims hatte ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Die ausgelösten Melder wurden begangen und kontrolliert. Eine Störung der Anlage war Ursache für diesen Alarm.

Lfd. Nr. 56 / 2015

Datum 02.09.2015
Alarmierungszeit 06:18 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Holthuser Tal
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Auslaufendes Benzin wurde gemeldet.
Getroffene Maßnahmen Da keine größeren Mengen ausgelaufen waren, konnte die FF Burgaltendorf nach kurzer Bereitstellung zurück zum Standort.

Lfd. Nr. 55 / 2015

Datum 29.08.2015
Alarmierungszeit 14:43 Uhr
Einsatzstichwort Notarzteinsatz
Straße Holteyer Strasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Ein jähes Ende nahm eine Kanutour auf der Ruhr, als bei der Benutzung der Bootsrutsche mehrere Kanus kenterten.
Getroffene Maßnahmen Mehrere Verletzte Personen wurden vom Rettungsdienst behandelt. Da der Transport auf dem Landweg nicht möglich war, wurden die Verletzten mit dem Schnelleinsatzboot zum Ufer gebracht. Anschließend erfolgte der Transport ins Krankenhaus. Insgesamt mussten drei Personen in der Klinik behandelt werden.

Lfd. Nr. 54 / 2015

Datum 27.08.2015
Alarmierungszeit 12:09 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Holteyer Strasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Eine längere Ölspur wurde gemeldet. Diese Führte von der Holteyer Straße über die Burgstraße, Alte Hauptstraße bis zum Deipenbecktal.
Getroffene Maßnahmen Die Ölspur wurde mit einem Entölungsmittel unschädlich gemacht.

Lfd. Nr. 53 / 2015

Datum 21.08.2015
Alarmierungszeit 15:40 Uhr
Einsatzstichwort Person im Wasser
Straße Hardenbergufer
Ortsteil Kupferdreh
Gemeldete Lage Gemeldet waren drei Personen im Baldeneysee.
Getroffene Maßnahmen Die FF-Burgaltendorf wurde zu diesem Einsatz nachalarmiert. Noch auf unserer Anfahrt konnte die letzte Person aus dem See gerettet werden, sodass die Anfahrt abgebrochen werden konnte.

Lfd. Nr. 52 / 2015

Datum 15.08.2015
Alarmierungszeit 13:54 Uhr
Einsatzstichwort Brandeinsatz
Straße Holteyer Strasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Die Feuerwehr wurde zu einem Brand in einem Garten gerufen.
Getroffene Maßnahmen Eine vier Meter hohe Hecke brannte auf einer Länge von ca. zwölf Metern. Der Schnellangriff wurde zum Ablöschen vorgenommen.

Lfd. Nr. 51 / 2015

Datum 11.08.2015
Alarmierungszeit 12:38 Uhr
Einsatzstichwort GASTSTÄTTE
Straße Alte Hauptstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage In einem griechischen Restaurant war es zu einem Brand an einer Fritteuse gekommen.
Getroffene Maßnahmen Der Brand beschränkte sich auf die Elektrik der Fritteuse. Das Fett selbst war nicht entzündet. Zunächst wurde der Strom abgeschaltet. Anschließend konnte der Behälter mit dem Fett entfernt werden und das Feuer mit einer Kübelspritze gelöscht werden.
Weitere Informationen Brennendes Fett sollte niemals mit Wasser gelöscht werden. Hierdurch könnte es zu einer Fettexposion und einer massiven Brandausbreitung kommen. Falls möglich, Topf oder Pfanne mit einem Topfdeckel verschließen. Hierbei ist auf Kondenzwasser zu achten. Eine Alternative ist ein geeigneter Feuerlöscher (Fettbrandlöscher).

Lfd. Nr. 50 / 2015

Datum 09.08.2015
Alarmierungszeit 20:50 Uhr
Einsatzstichwort Wohnungsbrand
Straße An der Zeche Heinrich
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage In der Küche einer Wohnung war ein Brand ausgebrochen.
Getroffene Maßnahmen Nach dem Eintreffen wurde festgestellt, dass es sich um einen Kochtopfbrand handelte. Personen befanden sich zu dem Zeitpunkt nicht mehr in der Wohnung und auch der Kochtopf war bereits im Freien. Nach der Kontrolle und Freimessung der Wohnung, konnte der Einsatz beendet werden.

Lfd. Nr. 49 / 2015

Datum 05.08.2015
Alarmierungszeit 16:32 Uhr
Einsatzstichwort Bombenfund
Straße Müller-Breslau-Str
Ortsteil Rüttenscheid
Gemeldete Lage Eine Bombe aus dem zweiten Weltkrieg wurde gefunden. Nach einem Erlass der Bezirksregierung Düsseldorf müssen diese Blindgänger schnell unschädlich gemacht werden. Hierzu müssen die vom Kampfmittelbeseitigungsdienst vorgegebene Bereiche gesperrt bzw. evakuiert werden.
Getroffene Maßnahmen Die FF Burgaltendorf unterstützte bei der Sperrung der Autobahnausfahrt der A52. Auf die Entschärfung der Bombe musste glücklicherweise nicht gewartet werden, sodass die Kräfte anschließend zurück zum Standort fahren konnten.

Lfd. Nr. 48 / 2015

Datum 04.08.2015
Alarmierungszeit 10:56 Uhr
Einsatzstichwort Flächenbrand
Straße Auf dem Loh
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Eine Gartenhecke hatte Feuer gefangen.
Getroffene Maßnahmen Die Hecke wurde mit dem Schnellangriff (Formstabiler Schlauch, der fest mit der Pumpe verbunden ist) abgelöscht.

Lfd. Nr. 47 / 2015

Datum 03.08.2015
Alarmierungszeit 16:07 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Dumberger Str
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage An einem Treckergespann war eine Hydraulikleitung geplatzt. Größerer Mengen Hydrauliköl liefen aus.
Getroffene Maßnahmen Zunächst wurde die Ölspur auf ca. 150 Meter mit Bindemittel abgestreut. Hierdurch konnte eine weitere Ausbreitung verhindert werden. Um eine weitere Gefährdung von Verkehrsteilnehmern - insbesondere Motorad- und Fahrradfahrer - auszuschließen, wurde eine Spezialfirma damit beauftragt, die Straße zu reinigen.

Lfd. Nr. 46 / 2015

Datum 26.07.2015
Alarmierungszeit 14:01 Uhr
Einsatzstichwort Umgestürzter Baum
Straße Laurastrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Ein größerer Ast in ca. 8 Meter Höhe drohte auf die Straße zu fallen.
Getroffene Maßnahmen Aus dem Drehleiterkorb konnte derAst mit Hilfe einer Kettensäge entfernt werden.

Lfd. Nr. 45 / 2015

Datum 23.07.2015
Alarmierungszeit 11:17 Uhr
Einsatzstichwort Person im Wasser
Straße Rotemühle
Ortsteil Heisingen
Gemeldete Lage Ein führerloses Boot trieb Kiel-oben auf der Ruhr. Ob Personen in der Ruhr waren, war zunächst nicht bekannt.
Getroffene Maßnahmen Mehrere Rettungsboote wurden eingesetzt. Das treibende Boot wurde schnell erreicht. Augenscheinlich war das Boot schon länger in keinem guten Zustand. Um sicher zu gehen, wurde der Ruhrabschnitt abgesucht. Die Suche wurde anschließend beendet.

Lfd. Nr. 44 / 2015

Datum 16.07.2015
Alarmierungszeit 13:39 Uhr
Einsatzstichwort Feuer in Hochhaus
Straße Eskenshof
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Ein Zimmerbrand wurde gemeldet.
Getroffene Maßnahmen Bereits nach kurzer Zeit wurde das Alarmstichwort erhöht und die Kräfte für einen Hochhausbrand alarmiert. Die Küche einer 65-jährigen Dame stand beim Eintreffen der Kräfte im Vollbrand. Die Dame rettete sich ins Treppenhaus und wurde anschließend ins Krankenhaus gebracht. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Es folgten Belüftungsmaßnamen.
Weitere Informationen Weitere Informationen und Bilder im Presseartikel

Lfd. Nr. 43 / 2015

Datum 15.07.2015
Alarmierungszeit 12:31 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Rüpingsweg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Auslaufendes Benzin wurde gemeldet.
Getroffene Maßnahmen Schon kurz nach der Alarmierung wurde die FF zurück zum Standort beordert. Für die FF kein Einsatz.

Lfd. Nr. 42 / 2015

Datum 10.07.2015
Alarmierungszeit 17:24 Uhr
Einsatzstichwort Person im Wasser
Straße Rotemühle
Ortsteil Heisingen
Gemeldete Lage Eine Person trieb am Ruhrufer in Höhe der Gaststätte Rote Mühle.
Getroffene Maßnahmen Sofort wurden mehrere Rettungsboote eingesetzt. Leider kam für die Person jedoch jede Hilfe zu spät. Sie wurde aus dem Wasser geborgen.

Lfd. Nr. 41 / 2015

Datum 07.07.2015
Alarmierungszeit 23:01 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Laurastrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Nach einem Rohrbruch liefen große Mengen Wasser in mehrere Keller der Laurastraße.
Getroffene Maßnahmen Zunächst sperrten die Stadtwerke den Wasserzufluss. Anschließend wurde das Wasser mit Hilfe von mehreren Tauchpumpen, Wassersaugern und Gummiflitschen aus den Kellern befördert.

Lfd. Nr. 40 / 2015

Datum 04.07.2015
Alarmierungszeit 15:50 Uhr
Einsatzstichwort Dachstuhlbrand
Straße Milchstrasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage In einem Dach mit installierter Photovoltaikanlage kam es zu einem Dachstuhlbrand.
Getroffene Maßnahmen Der Brand wurde von einer Drehleiter aus bekämpft wordurch eine Schadensausbreitung verhindert werden konnte. Um weitere Glutnester aufzuspüren, musste die Anlage vom Dach heruntergerissen werden.

Lfd. Nr. 39 / 2015

Datum 02.07.2015
Alarmierungszeit 15:47 Uhr
Einsatzstichwort Brandeinsatz
Straße Wittgenbusch
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Ein Flächenbrand wurde gemeldet.
Getroffene Maßnahmen Es brannte eine Hecke und ein Teil einer Wiese. Die Anwohner hatten bereits versucht mit einem Gartenschlauch zu löschen. Mit dem Schnellangriff wurde dann das Feuer endgültig gelöscht.

Lfd. Nr. 38 / 2015

Datum 01.07.2015
Alarmierungszeit 09:42 Uhr
Einsatzstichwort Laubenbrand
Straße Kleine Hammerstraße
Ortsteil Altenessen-Süd
Gemeldete Lage Während der Besetzung der Hauptwache wurde ein Laubenbrand gemeldet.
Getroffene Maßnahmen Es brannte in einer Laube. Mit einer Kübelspritze konnte das Feuer schnell gelöscht werden. Die FF konnte nach kurzer Bereitstellung zur Hauptwache zurückkehren.

Lfd. Nr. 37 / 2015

Datum 01.07.2015
Alarmierungszeit 08:32 Uhr
Einsatzstichwort Wachbesetzung
Straße Eiserne Hand
Ortsteil Ostviertel
Gemeldete Lage In Essen-Kray brannte es in einer Lagerhalle eines Dachdeckerbetriebes. Aufgrund des hohen Personalbedarfs wurde die FF Burgaltendorf alarmiert, um die Hauptwache zu besetzen.
Getroffene Maßnahmen Nach etwa zweieinhalb Stunden konnte die Wachbesetzung beendet werden. Die FF wurde während der Wachbesetzung zu einem Laubenbrand alarmiert (siehe nächste Einsatzmeldung).

Lfd. Nr. 36 / 2015

Datum 21.06.2015
Alarmierungszeit 13:39 Uhr
Einsatzstichwort Person im Wasser
Straße In der Lake
Ortsteil Horst
Gemeldete Lage In der Bootsrutsche der Horster Schleuse war ein Boot gekenntert. Hierbei wurde eine Frau, ein Mann und ein Kind an den Beinen verletzt.
Getroffene Maßnahmen Beim Eintreffen der Einsatzkräfte waren die Personen bereits ans Ufer gelangt. Hier wurde dann die Erstversorgung durch Feuerwehr und Rettungsdienst durchgeführt. Da der direkte Weg zu den Rettungswagen durch ein Tor versperrt war, wurden die Patienten mit dem Boot an eine geeignetere Uferstelle transportiert. Sie wurden anschließend in ein Krankenhaus gebracht.
Weitere Informationen Weitere Infos: Hier!

Lfd. Nr. 35 / 2015

Datum 16.06.2015
Alarmierungszeit 19:02 Uhr
Einsatzstichwort Notarzteinsatz
Straße Kohlenstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Da sämtliche Rettungsmittel im Bereich der Ruhrhalbinsel in anderen Einsätzen gebunden waren, wurden wir bei diesem akuten Notfall mit unserer "First-Responder"-Einheit alarmiert, um die Hilfsfrist bis zum Eintreffen des Rettungsdienst zu verkürzen.
Getroffene Maßnahmen Der Patient wurde erstversorgt und anschließend bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut.

Lfd. Nr. 34 / 2015

Datum 16.06.2015
Alarmierungszeit 18:11 Uhr
Einsatzstichwort Notarzteinsatz
Straße Burgstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Da sämtliche Rettungsmittel im Bereich der Ruhrhalbinsel in anderen Einsätzen gebunden waren, wurden wir bei diesem akuten Notfall mit unserer "First-Responder"-Einheit alarmiert, um die Hilfsfrist bis zum Eintreffen des Rettungsdienst zu verkürzen.
Getroffene Maßnahmen Der Patient wurde erstversorgt und anschließend bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut.

Lfd. Nr. 33 / 2015

Datum 13.06.2015
Alarmierungszeit 13:26 Uhr
Einsatzstichwort Hilflose Person hinter Tür
Straße Alte Hauptstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Die Polizei benötigte bei der Suche nach einer vermissten Person Hilfe bei der Öffnung einer Wohnungstür.
Getroffene Maßnahmen Es konnte nicht ausgeschlossen werden, dass die Person in der Wohnung war und medizinische Hilfe benötigte. Aus diesem Grund wurde entschieden, sich über verschiedene Wege Zutritt zur Wohnung zu verschaffen. Während im Hausflur das Wohnungschloss aufgebrochen wurde, konnte ein Feuerwehrmann über eine Leiter in ein offenes Dachfenster einsteigen. Es stellte sich heraus, dass sich niemand in der Wohnung befand. Das Schloss wurde ersetzt und die Polizei übernahm die Einsatzstelle.

Lfd. Nr. 32 / 2015

Datum 11.06.2015
Alarmierungszeit 13:36 Uhr
Einsatzstichwort Brandeinsatz
Straße Taubenstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Es brannte eine Gartenhecke.
Getroffene Maßnahmen Die Hecke konnte mittels Schnellangriff schnell gelöscht werden. Die FF konnte nach kurzer Bereitstellung zurück zum Standort.

Lfd. Nr. 31 / 2015

Datum 08.06.2015
Alarmierungszeit 02:47 Uhr
Einsatzstichwort GESCHÄFT1
Straße Überruhrstrasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Es wurde Rauch in einer Tankstelle gemeldet.
Getroffene Maßnahmen Die FF wurde bereits auf der Anfahrt zurück zum Standort beordert. Vermutlich hatte eine Alarmanlage mit angeschlossener Vernebelungsanlage ausgelöst.

Lfd. Nr. 30 / 2015

Datum 07.06.2015
Alarmierungszeit 20:41 Uhr
Einsatzstichwort Brandeinsatz
Straße Krummecke
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Mehrere Anrufer meldeten eine starke Rauchentwicklung im Bereich der Langenberger Straße.
Getroffene Maßnahmen Es brannte ein Gebäude, das als Fahrradschuppen und Lagerraum genutzt wurde, sowie ein davor abgestellter PKW. Zur Brandbekämpfung wurden drei C-Rohre sowie 4 Pressluftatmer eingesetzt.
Weitere Informationen Digitale Pressemappe

Lfd. Nr. 29 / 2015

Datum 30.05.2015
Alarmierungszeit 13:48 Uhr
Einsatzstichwort Person im Wasser
Straße Antonienallee
Ortsteil Horst
Gemeldete Lage Eine Anrufer meldete eine Person, die in die Ruhr "gegangen" war.
Getroffene Maßnahmen Sofort wurden mehrere Rettungsboote alarmiert. Die FF Burgaltendorf fuhr zunächst mit dem Gerätewagen Wasserrettung und dem Löschgruppenfahrzeug den Leinpfad ab um die Einsatzstelle zu finden. Hierbei konnte jedoch keine Person in Not entdeckt werden weshalb nun das Schnelleinsatzboot zu Wasser gelassen wurde. Das Boot fuhr dann oberhalb der Schleuse Horst am Ufer entlang und suchte nach der Person. Die Suche blieb jedoch erfolglos. Es konnte keine Person im Wasser aufgefunden werden. Der Einsatz wurde beendet.

Lfd. Nr. 28 / 2015

Datum 21.05.2015
Alarmierungszeit 13:08 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Langenberger Strasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Die Brandmelderanlage einer betreuten Wohneinrichtung hatte ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Bauarbeiten waren der Grund für die Melderauslösung. Nach der Kontrolle der Anlage rückten die Kräfte wieder ein.

Lfd. Nr. 27 / 2015

Datum 18.05.2015
Alarmierungszeit 14:12 Uhr
Einsatzstichwort Notarzteinsatz
Straße Auf dem Loh
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Da sämtliche Rettungsmittel im Bereich der Ruhrhalbinsel in anderen Einsätzen gebunden waren, wurden wir bei diesem akuten Notfall mit unserer "First-Responder"-Einheit alarmiert, um die Hilfsfrist bis zum Eintreffen des Rettungsdienst zu verkürzen.
Getroffene Maßnahmen Der Patient wurde erstversorgt und anschließend bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut.

Lfd. Nr. 26 / 2015

Datum 13.05.2015
Alarmierungszeit 16:05 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Bulkersteig
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Nach einem Verkehrsunfall liefen Betriebsmittel aus.
Getroffene Maßnahmen Die Betriebsmittel wurden abgestreut und die Straße geräumt.

Lfd. Nr. 25 / 2015

Datum 13.05.2015
Alarmierungszeit 13:41 Uhr
Einsatzstichwort Brandeinsatz
Straße Krümmgensfeld
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Auf einer Terasse war ein Feuer ausgebrochen.
Getroffene Maßnahmen Mit einer Kübelspritze wurde das Feuer schnell gelöscht.

Lfd. Nr. 24 / 2015

Datum 12.05.2015
Alarmierungszeit 15:01 Uhr
Einsatzstichwort Bombenfund
Straße Eiserne Hand
Ortsteil Ostviertel
Gemeldete Lage In Bredeney wurde eine Weltkriegsbombe gefunden die entschärft werden musste.
Getroffene Maßnahmen Der Bereich wurde geräumt. Die FF unterstützte durch die Absperrung mehrerer Abschnitte. Nach der erfolgreichen Entschärfung konnten die Sperrungen aufgehoben werden.

Lfd. Nr. 23 / 2015

Datum 05.05.2015
Alarmierungszeit 08:26 Uhr
Einsatzstichwort Umgestürzter Baum
Straße Holteyer Strasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Ein Baum war auf die Fahrbahn gestürzt.
Getroffene Maßnahmen Der Baum wurde mit Hilfe einer Kettensäge zerkleinert und anschließend von der Straße geräumt.

Lfd. Nr. 22 / 2015

Datum 01.05.2015
Alarmierungszeit 15:39 Uhr
Einsatzstichwort First-Responder-Einsatz
Straße Deipenbecktal
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Da sämtliche Rettungsmittel im Bereich der Ruhrhalbinsel in anderen Einsätzen gebunden waren, wurden wir bei diesem akuten Notfall mit unserer "First-Responder"-Einheit alarmiert, um die Hilfsfrist bis zum Eintreffen des Rettungsdienst zu verkürzen.
Getroffene Maßnahmen Der Patient wurde erstversorgt und anschließend bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut.

Lfd. Nr. 21 / 2015

Datum 27.04.2015
Alarmierungszeit 22:26 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Klapperstrasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Es wurde Wasser im Gebäude gemeldet.
Getroffene Maßnahmen Ein Schlauch hatte sich gelöst. Durch die geringe Menge an ausgelaufenem Wasser beschränkten sich die Maßnahmen auf das abstellen des Zuflusses.

Lfd. Nr. 20 / 2015

Datum 19.04.2015
Alarmierungszeit 09:49 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Worringstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Die Druckknopfmelder eines Übergangsheims für Asylbewerber hatten ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Eine Person benötigte medizinische Hilfe. Dies war der Grund warum die Brandmelder betätigt worden sind. Der Rettungsdienst übernahm die Behandlung des Patienten. Die Feuerwehr setzte die Brandmeldeanlage wieder betriebsbereit und rückte ein.

Lfd. Nr. 19 / 2015

Datum 18.04.2015
Alarmierungszeit 14:34 Uhr
Einsatzstichwort Person im Wasser
Straße Konrad Adenauer Brücke
Ortsteil Rellinghausen
Gemeldete Lage Auf der Ruhr war ein Boot gekenntert. Mehrere Personen wurde dabei verletzt. Zunächst war auch die Anzahl der betroffenen Personen unklar.
Getroffene Maßnahmen Mehrere Rettungsboote wurden eingesetzt und suchten das Wasser und die Ufer nach den Personen ab. Eine der schnell aufgefundenen Personen musste vom Notarzt behandelt werden. Nachdem alle vermissten Personen gefunden und versorgt waren, wurde den Einsatzkräften mitgeteilt, dass es sich lediglich um eine Übung handelte. Da nur wenige Personen im Vorfeld eingeweiht waren, war die Überraschung zunächst groß. Bei dieser realistischen Übung bewieß sich das Wasserrettungskonzept und es konnte gezeigt werden, dass im Ernstfall effektive Hilfe schnell vor Ort ist.

Lfd. Nr. 18 / 2015

Datum 09.04.2015
Alarmierungszeit 08:25 Uhr
Einsatzstichwort Verdächtiger Rauch
Straße Klapperstrasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Verdächtiger Brandgeruch wurde gemeldet.
Getroffene Maßnahmen Ein Kamin wurde angefeuert. Dadurch kam es zu dem Geruch. Kein Einsatz für die Feuerwehr.

Lfd. Nr. 17 / 2015

Datum 09.04.2015
Alarmierungszeit 07:09 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Alte Hauptstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Durch einen Rohrbruch wurden Kellerräume überschwemmt.
Getroffene Maßnahmen Der Hauptwasserhahn wurde abgestellt. Anschließend wurde ein Wassersauger vorgenommen, um das Wasser aus dem Keller zu befördern.

Lfd. Nr. 16 / 2015

Datum 05.04.2015
Alarmierungszeit 23:56 Uhr
Einsatzstichwort Brandeinsatz
Straße Schaffelhofer Weg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage In Überruhr wurde Brandgeruch gemeldet.
Getroffene Maßnahmen Ein Osterfeuer auf dem Reiterhof war die Ursache für den Geruch. Kein Einsatz für die Feuerwehr.

Lfd. Nr. 15 / 2015

Datum 05.04.2015
Alarmierungszeit 00:43 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Langenberger Strasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Die Brandmelderanlage einer betreuten Wohneinrichtung hatte ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen In einem Heizungskeller war es zu einer Störung gekommen, bei der Rauch austrat. Nach Lüftungsmaßnahmen konnten die Kräfte wieder einrücken.

Lfd. Nr. 14 / 2015

Datum 04.04.2015
Alarmierungszeit 18:30 Uhr
Einsatzstichwort Verdächtiger Rauch
Straße Alte Hauptstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Anrufer meldeten eine starke Verqualmung im Dorf.
Getroffene Maßnahmen An diesem Ostersamstag wurden in alter Tradition mehrere Osterfeuer abgebrannt. Hierdurch war die Verquamung entstanden. Trotzdem wurden mehrere Straßen angefahren, um ein Schadenfeuer auszuschließen.

Lfd. Nr. 13 / 2015

Datum 31.03.2015
Alarmierungszeit 17:11 Uhr
Einsatzstichwort Kleiner Sturmschaden
Straße Voßnacker Weg
Ortsteil Kupferdreh
Gemeldete Lage Ein Anrufer meldete einen umgestürzten Baum auf einer Straße.
Getroffene Maßnahmen Bei dem Baum handelte es sich eher um einen Ast. Hier benötigte man ledichlich zwei Hände, um das Hindernis zu entfernen.

Lfd. Nr. 12 / 2015

Datum 31.03.2015
Alarmierungszeit 14:39 Uhr
Einsatzstichwort Kleiner Sturmschaden
Straße Dumberger Strasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Ein Baum drohte auf die Straße zu stürzen.
Getroffene Maßnahmen Der Baum wurde mit Hilfe eines Greifzugs gesichert. Nachdem die Polizei die Straße gesperrt hatte, konnte der Gefahrenbaum beseitigt werden.

Lfd. Nr. 11 / 2015

Datum 31.03.2015
Alarmierungszeit 09:45 Uhr
Einsatzstichwort Mittlerer Sturmschaden
Straße St. Annental
Ortsteil Bergerhausen
Gemeldete Lage Ein Baum war auf die Fahrbahn gestürzt.
Getroffene Maßnahmen Ein Baumdienst war bereits vor Ort und beseitigte den Baum.

Lfd. Nr. 10 / 2015

Datum 30.03.2015
Alarmierungszeit 23:29 Uhr
Einsatzstichwort Verdächtiger Geruch (Brandgeruch, Gasgeruch, etc.)
Straße Dellmannsfeld
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Eine Anwohnerin meldete Gasgeruch im Haus.
Getroffene Maßnahmen Das Haus und die Wohnung wurden mit einem Messgerät kontrolliert. Dabei konnte kein Gas festgestellt werden. Der Einsatz konnte beendet werden.

Lfd. Nr. 9 / 2015

Datum 30.03.2015
Alarmierungszeit 15:38 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Worringstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Die Druckknopfmelder eines Übergangsheims für Asylbewerber hatten ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Die ausgelösten Melder wurden begangen und kontrolliert. Ursache für die Auslösung waren technische Wartungsarbeiten. Nachdem die Anlage wieder betriebsbereit gemacht wurde rückten die eingesetzten Kräfte wieder ein.

Lfd. Nr. 8 / 2015

Datum 28.03.2015
Alarmierungszeit 05:08 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Worringstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Die Druckknopfmelder eines Übergangswohnheims für Asylbewerber hatten ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Ein Bewohner des Heims benötigte medizinische Hilfe. Der Rettungsdienst übernahm die Behandlung des Patienten. Die Feuerwehr setzte die Anlage wieder betriebsbereit und rückte danach wieder ein.

Lfd. Nr. 7 / 2015

Datum 26.03.2015
Alarmierungszeit 15:47 Uhr
Einsatzstichwort Wohnungsbrand
Straße Schaffelhofer Weg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Dunkler Qualm drang aus den Fenstern einer Wohnung. Es brannte in einer Küche.
Getroffene Maßnahmen Der Angriffstrupp des ersteintreffenden Fahrzeugs drang unter schwerem Atemschutz in die Wohnung vor. Das Feuer hatte sich in der Küche bereits entwickelt. Nach einer guten halben Stunde war das Feuer gelöscht.

Lfd. Nr. 6 / 2015

Datum 19.03.2015
Alarmierungszeit 20:27 Uhr
Einsatzstichwort Brandeinsatz
Straße Im Bungert
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Die Brandmeldeanlage eines privaten Wohngebäudes hatte ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Ein Mitglied der Feuerwehr war bei der Auslösung der Anlage vor Ort und konnte schnell Entwarnung geben. Es handelte sich um eine Fehlauslösung. Die Feuerwehr musste nicht tätig werden.

Lfd. Nr. 5 / 2015

Datum 26.02.2015
Alarmierungszeit 19:00 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Langenberger Strasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Die Brandmelderanlage einer betreuten Wohneinrichtung hatte ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Die ausgelösten Brandmelder wurden durch die ersteintreffenden Kräfte abgelaufen. Es stellte sich heraus, dass angebranntes Essen die Brandmelder ausgelöst hatten. Die Feuerwehr musste nicht tätig werden.

Lfd. Nr. 4 / 2015

Datum 15.02.2015
Alarmierungszeit 12:20 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Langenberger Strasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Die Brandmelderanlage einer betreuten Wohneinrichtung hatte ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen In einem Heizungskeller war es zu einer Störung gekommen, bei der Rauch austrat. Die Feuerwehr musste nicht tätig werden.

Lfd. Nr. 3 / 2015

Datum 14.02.2015
Alarmierungszeit 18:15 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Hinseler Hof
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Aus einem LKW war Diesel ausgelaufen.
Getroffene Maßnahmen Der Kraftstoff wurde mit Bindemittel abgestreut.

Lfd. Nr. 2 / 2015

Datum 12.02.2015
Alarmierungszeit 16:26 Uhr
Einsatzstichwort Größerer KFZ-Brand
Straße Dumberger Strasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Der Feuerwehrleitstelle wurde Rauchentwicklung an einem Bus der EVAG gemeldet.
Getroffene Maßnahmen Es stellte sich heraus das ein technischer Defekt den Rauch verursacht hatte. Nach der Überprüfung wurde der Einsatz beendet.

Lfd. Nr. 1 / 2015

Datum 10.02.2015
Alarmierungszeit 17:05 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Langenberger Strasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Die Brandmelderanlage einer betreuten Wohneinrichtung hatte ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Die ausgelösten Brandmelder wurden durch die Kräfte kontrolliert. Diese wurden durch angebranntes Essen ausgelöst. Löscharbeiten waren nicht notwendig.

Lfd. Nr. 0 / 2015

Datum 10.02.2015
Alarmierungszeit 12:56 Uhr
Einsatzstichwort PKW-Brand
Straße Überruhrstrasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage In einem Bus der EVAG wurde Brandgeruch gemeldet.
Getroffene Maßnahmen Der Geruch wurde nicht durch ein Feuer verursacht. Nach der Kontrolle konnten die Kräfte wieder einrücken.

Lfd. Nr. -1 / 2015

Datum 15.01.2015
Alarmierungszeit 06:37 Uhr
Einsatzstichwort PKW-Brand
Straße Alte Hauptstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Die Feuerwehr wurde alarmiert als in einem Bus Schmorrgeruch bemerkt wurde.
Getroffene Maßnahmen Ein kleines Feuer am Bus war Ursache für den Geruch. Bei Eintreffen der Feuerwehr war das Feuer bereits aus. Es wurde eine Brandnachschau durchgeführt und mit einer Wärmebildkamera nach Glutnestern gesucht. Nach ca. einer halben Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Lfd. Nr. -2 / 2015

Datum 12.01.2015
Alarmierungszeit 21:08 Uhr
Einsatzstichwort Verdächtiger Geruch (Brandgeruch, Gasgeruch, etc.)
Straße Alte Hauptstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage In einem Hausflur wurde ein ungewöhnlicher Geruch bemerkt, woraufhin die Feuerwehr alarmiert wurde.
Getroffene Maßnahmen Bei der Kontrolle wurde Brandgeruch festgestellt, der durch angebranntes Essen verursacht wurde. Die Wohnung und der Hausflur wurden quergelüftet.

Lfd. Nr. -3 / 2015

Datum 12.01.2015
Alarmierungszeit 10:21 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Auf dem Loh
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Der Brandmelder der Comeniusschule hatte ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Die ausgelösten Melder wurden kontrolliert. Der Grund für die Auslösung war angebranntes Essen. Nach Lüftungsmaßnahmen konnten die Kräfte wieder einrücken.

Lfd. Nr. -4 / 2015

Datum 11.01.2015
Alarmierungszeit 08:33 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Langenberger Strasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Die Brandmelderanlage einer betreuten Wohneinrichtung hatte ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen In einem Heizungskeller war es zu einer Störung gekommen, bei der Rauch austrat. Nach Lüftungsmaßnahmen konnten die Kräfte wieder einrücken.

Lfd. Nr. -5 / 2015

Datum 10.01.2015
Alarmierungszeit 13:41 Uhr
Einsatzstichwort Kleiner Sturmschaden
Straße Deipenbecktal
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Ein Baum neigte sich im Wind und drohte auf das Deipenbecktal zu stürzen.
Getroffene Maßnahmen Der Gefahrenbaum musste zunächst von einer Drehleiter aus gekürzt und dann gefällt werden. Hierzu musste das Deipenbecktal voll gesperrt werden.

Lfd. Nr. -6 / 2015

Datum 08.01.2015
Alarmierungszeit 09:52 Uhr
Einsatzstichwort Notarzteinsatz
Straße Mühlenweg
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Da sämtliche Rettungsmittel im Bereich der Ruhrhalbinsel in anderen Einsätzen gebunden waren, wurden wir bei diesem akuten Notfall mit unserer "First-Responder"-Einheit alarmiert, um die Hilfsfrist bis zum Eintreffen des Rettungsdienst zu verkürzen.
Getroffene Maßnahmen Es stellte sich heraus, dass es eine Verwechslung bei der Adresse gab. Nachdem die korrekte Adresse ermittelt wurde übernahm der Rettungsdienst den Einsatz und die FF kehrte zur Wache zurück.

Lfd. Nr. -7 / 2015

Datum 07.01.2015
Alarmierungszeit 15:15 Uhr
Einsatzstichwort Verdächtiger Geruch (Brandgeruch, Gasgeruch, etc.)
Straße Auf dem Loh
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Anwohner eines Mehrfamilienhauses bemerkten einen Geruch nach verbranntem Plastik und alarmierten die Feuerwehr.
Getroffene Maßnahmen Leicht angebranntes Essen war die Ursache für den Geruch. Kein Einsatz für die Feuerwehr.

Lfd. Nr. -8 / 2015

Datum 04.01.2015
Alarmierungszeit 15:09 Uhr
Einsatzstichwort Notarzteinsatz
Straße Kohlenstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Da sämtliche Rettungsmittel im Bereich der Ruhrhalbinsel in anderen Einsätzen gebunden waren, wurden wir bei diesem akuten Notfall mit unserer "First-Responder"-Einheit alarmiert, um die Hilfsfrist bis zum Eintreffen des Rettungsdienst zu verkürzen.
Getroffene Maßnahmen Der Patient wurde erstversorgt und anschließend bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut.

Lfd. Nr. -9 / 2015

Datum 01.01.2015
Alarmierungszeit 01:55 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Kohlenstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Ein umgestürzter PKW wurde gemeldet aus dem Betriebsmittel ausliefen.
Getroffene Maßnahmen Die Kohlenstrasse wurde bis nach Hattingen abgefahren. Dabei konnte kein umgestürzter PKW noch Betriebsmittel auf der Fahrbahn entdeckt werden. Die Kräfte rückten wieder ein.