Einsatztagebuch

Die Bezeichnung "Feuerwehr" ist für unser heutiges Aufgabenfeld eigentlich nicht mehr zeitgemäß. Ständig kamen in der Geschichte der Feuerwehr neue Tätigkeitsfelder hinzu und auch heute ist manch einer erstaunt, in welchen Situationen die "Blauröcke" zur Hilfe gerufen werden. Längst wurde über neue Namen wie "Universalwehr" diskutiert, aber letztlich bis zum heutigen Tag blieb alles (nahezu) unverändert. Wir sind noch immer die Feuerwehr und eilen jedem von Ihnen schnellstmöglich zur Hilfe, wenn Sie oder ein Teil ihrer Umwelt in Not gerät.
Um Ihnen über diese Einsatzvielfalt einen kleinen Überblick zu geben, dokumentieren wir die Einsätze eines jeden laufenden Jahres hier in unserem

Einsatztagebuch:

2003200420052006200720082009201020112012201320142015201620172018

Lfd. Nr. 85 / 2011

Datum 30.12.2011
Alarmierungszeit 22:17 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Worringstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Wasser tropfte von einer Decke. Ein Rohrbruch in der darüberliegenden, unbewohnten Wohnung wurde vermutet.
Getroffene Maßnahmen Die Tür der oberen Wohnung wurde geöffnet. Der Ursprung des Wassers konnte jedoch auch in dieser Wohnung nicht gefunden werden. Da es sich nur um geringe Mengen handelte, wurde der Einsatz beendet.

Lfd. Nr. 84 / 2011

Datum 24.12.2011
Alarmierungszeit 06:00 Uhr
Einsatzstichwort Umgestürzter Baum
Straße Laurastrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Ein umgestürzter Baum versperrte die Fahrbahn.
Getroffene Maßnahmen Der Baum wurde mittels Kettensäge zerkleinert und anschließend von der Fahrbahn entfernt.

Lfd. Nr. 83 / 2011

Datum 24.12.2011
Alarmierungszeit 03:31 Uhr
Einsatzstichwort First-Responder-Einsatz
Straße Amselweg
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Da sämtliche Rettungsmittel im Bereich der Ruhrhalbinsel in anderen Einsätzen gebunden waren, wurden wir bei diesem akuten Notfall mit unserer "First-Responder"-Einheit alarmiert, um die Hilfsfrist bis zum Eintreffen des Rettungsdienst zu verkürzen.
Getroffene Maßnahmen Der Patient wurde erstversorgt und anschließend bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut.

Lfd. Nr. 82 / 2011

Datum 19.12.2011
Alarmierungszeit 14:28 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Langenberger Strasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Die Brandmeldeanlage in einer Wohneinrichtung für betreutes Wohnen hatte ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Abgase der Heizungsanlage hatten einen Brandmelder ausgelöst. Kein weiterer Einsatz für die Feuerwehr

Lfd. Nr. 81 / 2011

Datum 16.12.2011
Alarmierungszeit 10:06 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Langenberger Strasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Die Brandmeldeanlage in einer Wohneinrichtung für betreutes Wohnen hatte ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen In einem Heizungskeller war es zu einer Verpuffung gekommen. Es entstand hierdurch jedoch kein weiterer Schaden, so dass keine weiteren Kräfte benötigt wurden.

Lfd. Nr. 80 / 2011

Datum 12.12.2011
Alarmierungszeit 17:25 Uhr
Einsatzstichwort Notarzteinsatz
Straße Milchstraße
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Da sämtliche Rettungsmittel im Bereich der Ruhrhalbinsel in anderen Einsätzen gebunden waren, wurden wir bei diesem akuten Notfall mit unserer "First-Responder"-Einheit alarmiert, um die Hilfsfrist bis zum Eintreffen des Rettungsdienst zu verkürzen.
Getroffene Maßnahmen Die Kräfte des Löschzugs trafen gleichzeitig mit dem Notarztwagen ein. Nach kurzer Erkundung der Lage konnten die freiwilligen Kräfte wieder einrücken.

Lfd. Nr. 79 / 2011

Datum 09.12.2011
Alarmierungszeit 17:36 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Auf dem Loh
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Eine Ölspur wurde gemeldet.
Getroffene Maßnahmen Die Ölspur wurde mittels Bindemittel abgestreut, aufgenommen und entsorgt.

Lfd. Nr. 78 / 2011

Datum 08.12.2011
Alarmierungszeit 20:40 Uhr
Einsatzstichwort Technische Hilfe
Straße Kirchstraße
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Ein Gerüst ist durch starken Wind umgestürzt worden.
Getroffene Maßnahmen Noch stehende Teile des Gerüsts wurden gesichert. Dazu wurde auch eine Drehleiter angefordert.

Lfd. Nr. 77 / 2011

Datum 08.12.2011
Alarmierungszeit 19:32 Uhr
Einsatzstichwort Lagerbrand
Straße Halterner Straße
Ortsteil Leithe
Gemeldete Lage In einer Werkstatt war es zu einem Brand gekommen. Der Schlauchwagen wurde zur Unterstützung gerufen.
Getroffene Maßnahmen Die ersteintreffenden Kräfte hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Der Schlauchwagen konnte seinen Einsatz beenden.

Lfd. Nr. 76 / 2011

Datum 03.12.2011
Alarmierungszeit 17:14 Uhr
Einsatzstichwort Fischsterben
Straße Hardenbergufer
Ortsteil Kupferdreh
Gemeldete Lage Ein Fischsterben beschäftigte die Feuerwehr längere Zeit am Baleneysee.
Getroffene Maßnahmen Um die Fische im seichten Gewässer bergen zu können, wurde das Schnelleinsatzboot des Löschzugs angefordert.

Lfd. Nr. 75 / 2011

Datum 02.12.2011
Alarmierungszeit 10:46 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Auf dem Loh
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Der Brandmelder der Comeniusschule hatte ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Bei der Erkundung konnte kein Grund für die Melderauslösung gefunden werden und die Kräfte konnten wieder einrücken.

Lfd. Nr. 74 / 2011

Datum 28.11.2011
Alarmierungszeit 15:02 Uhr
Einsatzstichwort Bombenfund
Straße Auf dem Loh
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Ein verdächtiger Gegenstand wurde entdeckt.
Getroffene Maßnahmen Die Feuerwehr sperrte den Bereich ab und erwartete auf das Eintreffen des Kampfmittelräumdienstes.

Lfd. Nr. 73 / 2011

Datum 16.11.2011
Alarmierungszeit 20:52 Uhr
Einsatzstichwort Umgestürzter Baum
Straße Fahrenberg
Ortsteil Byfang
Gemeldete Lage Ein umgestürzter Baum versperrte die Straße.
Getroffene Maßnahmen Der Löschzug Burgaltendorf konnte nach kurzer Bereitstellung zum Standort zurück kehren. Der Baum wurde von anderen Kräften beseitigt.

Lfd. Nr. 72 / 2011

Datum 05.11.2011
Alarmierungszeit 09:34 Uhr
Einsatzstichwort PKW-Brand
Straße Dellmannsweg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Die Ladung von einem Müllwagen eines Entsorgungsbetriebes hatte Feuer gefangen.
Getroffene Maßnahmen Unter Atemschutz wurde der Abfall mit Löschschaum abgelöscht. Dazu musste ein Teil der Ladung aus dem Fahrzeug gekippt werden.

Lfd. Nr. 71 / 2011

Datum 28.10.2011
Alarmierungszeit 22:19 Uhr
Einsatzstichwort Gasausströmung
Straße Flakering
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Durch ein verdächtiges Geräusch im Keller befürchteten Anwohner eine undichte Gasleitung.
Getroffene Maßnahmen Der Löschzug Burgaltendorf konnte nach kurzer Bereitstellung den Einsatz beenden.

Lfd. Nr. 70 / 2011

Datum 27.10.2011
Alarmierungszeit 14:41 Uhr
Einsatzstichwort Wohnungsbrand
Straße Talstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Ein ausgelöster Rauchmelder wurde gemeldet.
Getroffene Maßnahmen Es stellte sich heraus das angebranntes Essen für die Auslösung des Rauchmelders verantwortlich war. Eine Querlüftung war ausreichend. Kein weiterer Einsatz für die Feuerwehr.

Lfd. Nr. 69 / 2011

Datum 23.10.2011
Alarmierungszeit 08:41 Uhr
Einsatzstichwort Umgestürzter Baum
Straße Bulkersteig
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Ein umgestürzter Baum wurde gemeldet.
Getroffene Maßnahmen Ein Baum war umgestürzt und über einen Zugangsweg eines Hauses gefallen. Der Baum wurde mittels Kettensägen zerkleinert und beiseite geräumt.

Lfd. Nr. 68 / 2011

Datum 14.10.2011
Alarmierungszeit 17:05 Uhr
Einsatzstichwort Verdächtiger Geruch (Brandgeruch, Gasgeruch, etc.)
Straße Auf dem Loh
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage In einem Dachgeschoss roch es nach Brandrauch.
Getroffene Maßnahmen Der Brandgeruch konnte bestätigt werden. Die Ursache war jedoch nicht auf den ersten Blick erkennbar. Bei der Suche konnte dann ein Blumentopf entdeckt werden, in dem die Erde qualmte. Ursache war eine Glaskugel, die das Sonnenlicht wie eine Lupe bündelte und so die Erde erhitzte. Kein weiterer Einsatz.

Lfd. Nr. 67 / 2011

Datum 13.10.2011
Alarmierungszeit 12:15 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Schützkamp
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Gemeldet war ein Defekt der Heizung, durch den Wasser austrat und in die Wohnung und das Treppenhaus lief.
Getroffene Maßnahmen Es handelte sich lediglich um geringe Mengen an Wasser. Kein Einsatz für die Feuerwehr.

Lfd. Nr. 66 / 2011

Datum 12.10.2011
Alarmierungszeit 23:28 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Langenberger Strasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Die Brandmelderanlage einer betreuten Wohneinrichtung hatte ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Ein kleiner Brand in einer Küche konnte schnell gelöscht werden.

Lfd. Nr. 65 / 2011

Datum 07.10.2011
Alarmierungszeit 11:44 Uhr
Einsatzstichwort Verdächtiger Rauch
Straße Flakerfeld
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Bei der Feuerwehr ging eine Meldung über Rauch ein, dessen Herkunft nicht genauer bestimmt werden konnte.
Getroffene Maßnahmen Beim Eintreffen der Feuerwehr stellte sich schnell raus, dass die Ursache für den Rauch Gartenabfälle waren, die verbrannt wurden. Kein Einsatz für die Feuerwehr.

Lfd. Nr. 64 / 2011

Datum 06.10.2011
Alarmierungszeit 12:35 Uhr
Einsatzstichwort Kellerbrand
Straße Wittgenbusch
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Im Keller eines Wohnhauses war ein Brand ausgebrochen.
Getroffene Maßnahmen Mehrere Angriffstrupps ginge unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung vor. Nachdem das Feuer gelöscht war, wurde das Gebäude mit einem Hochleistunglüfter entraucht.

Lfd. Nr. 63 / 2011

Datum 27.09.2011
Alarmierungszeit 12:37 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Rüpingsweg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Der Brandmelder eines Altenheims hatte ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Die ausgelösten Melder wurden begangen und kontrolliert, dabei konnte jedoch kein Grund für die Auslösung festgestellt werden. Anschließend konnten die Kräfte wieder einrücken.

Lfd. Nr. 62 / 2011

Datum 20.09.2011
Alarmierungszeit 16:35 Uhr
Einsatzstichwort Zimmerbrand
Straße Deipenbecktal
Ortsteil Byfang
Gemeldete Lage Aus einer Doppelhaushälfte wurde austretender Rauch gemeldet.
Getroffene Maßnahmen Beim Eintreffen der Feuerwehr konnte keine Brand festgestellt werden. Vermutlich weckte der Rauch eines Kamines den Verdacht eines ungewollten Brandes.

Lfd. Nr. 61 / 2011

Datum 19.09.2011
Alarmierungszeit 13:46 Uhr
Einsatzstichwort Bombenfund
Straße Laurastrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Bei Bauarbeiten wurde ein metallischer Gegenstand gefunden, der an eine Tellermine erinnerte. Daraufhin alarmierten die Arbeiter die Feuerwehr.
Getroffene Maßnahmen Da durch die Feuerwehr eine mögliche Gefahr nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde der Bereich großzügig abgesperrt und der Kampfmittelräumdienst hinzugezogen. Dieser konnte schnell Entwarnung geben: Es handelte sich lediglich um eine alte Radkappe eines Autos.

Lfd. Nr. 60 / 2011

Datum 18.09.2011
Alarmierungszeit 05:33 Uhr
Einsatzstichwort Lagerbrand
Straße Joachimstrasse
Ortsteil Kray
Gemeldete Lage Bei einem Großbrand auf einem Schrottplatz wurde eine große Menge Löschwasser benötigt. Aus diesem Grund wurde u. A. der Schlauchwagen aus Burgaltendorf angeforder.
Getroffene Maßnahmen Die Besatzung des Schlauchwagens legte seine 2000m Schläuche und unterstütze die Kräfte vor Ort weiter mit der Wasserversorgung. Nach ca. sechs Stunden konnten die Kräfte wieder einrücken.

Lfd. Nr. 59 / 2011

Datum 16.09.2011
Alarmierungszeit 14:45 Uhr
Einsatzstichwort Zimmerbrand
Straße Klapperstrasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Anwohner wurden durch Brandgeruch aufmerksam. Die Wohnung, aus der der Geruch drang, war verraucht.
Getroffene Maßnahmen Schnell stellte sich heraus das angebranntes Essen für die Verrauchung verantwortlich war. Der Topf wurde ins Freie befördert und die Wohnung mithilfe eines Lüfters entraucht.

Lfd. Nr. 58 / 2011

Datum 14.09.2011
Alarmierungszeit 14:31 Uhr
Einsatzstichwort Person im Wasser
Straße Altenessener Strasse
Ortsteil Altenessen-Nord
Gemeldete Lage Gemeldet wurde eine Person in der Emscher.
Getroffene Maßnahmen Der Person konnte ohne Boot aus dem Wasser geholfen werden. Der Gerätewagen Wasserrettung konnte die Anfahrt abbrechen.

Lfd. Nr. 57 / 2011

Datum 13.09.2011
Alarmierungszeit 16:55 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Überruhrstrasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Eine Ölspur verunreinigte die Straße auf einer Länge von ca. 700 Metern.
Getroffene Maßnahmen Da sich die Ölspur über eine so lange Strecke hinzog, wurde eine Fachfirma beauftragt diese zu entfernen. Die Freiwillige Feuerwehr konnte wieder einrücken.

Lfd. Nr. 56 / 2011

Datum 12.09.2011
Alarmierungszeit 12:08 Uhr
Einsatzstichwort Umgestürzter Baum
Straße Deipenbecktal
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Ein Ast war auf einen PKW gefallen. Ein weiterer Ast drohte aus einem Baum zu fallen.
Getroffene Maßnahmen Auch dieser Ast wurde aus dem Baum mittels Drehleiter und Kettensäge entfernt.

Lfd. Nr. 55 / 2011

Datum 12.09.2011
Alarmierungszeit 12:04 Uhr
Einsatzstichwort Rettungseinsatz
Straße
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Unterstützung Rettungsdienst
Getroffene Maßnahmen Hilfe wurde geleistet.

Lfd. Nr. 54 / 2011

Datum 12.09.2011
Alarmierungszeit 10:36 Uhr
Einsatzstichwort Umgestürzter Baum
Straße Lauraberg
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Ein Baum drohte eine Stromleitung abzureißen und auf die Straße zu fallen.
Getroffene Maßnahmen Der Baum wurde mittels Kettensäge von einer Drehleiter aus zerkleinert und beiseite geräumt.

Lfd. Nr. 53 / 2011

Datum 09.09.2011
Alarmierungszeit 13:12 Uhr
Einsatzstichwort PKW-Brand
Straße Alte Hauptstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Gemeldet war ein brennender PKW.
Getroffene Maßnahmen Wegen eines technischen Defektes waren Betriebsstoffe aus dem PKW ausgetreten. Diese verursachten Dampf, der für Brandrauch gehalten wurde. Die Betriebsstoffe wurden mittels Bindemittel aufgenommen.

Lfd. Nr. 52 / 2011

Datum 04.09.2011
Alarmierungszeit 15:17 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Charlottenweg
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Aus einem PKW waren div. Betriebsstoffe ausgetreten.
Getroffene Maßnahmen Die Stoffe wurden mittels Bindemittel aufgenommen.

Lfd. Nr. 51 / 2011

Datum 03.09.2011
Alarmierungszeit 19:39 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Kohlenstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Aus einem LKW war Kraftstoff ausgetreten.
Getroffene Maßnahmen Der Kraftstoff wurde mittels Bindemittel aufgenommen.

Lfd. Nr. 50 / 2011

Datum 23.08.2011
Alarmierungszeit 07:32 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Kohlenstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Durch einen Rohrbruch liefen größere Mengen Wasser in den Keller eines Hochhauses.
Getroffene Maßnahmen Zunächst wurde die Wasserleitung durch die Stadtwerke abgeschiebert. Anschließend konnte das Wasser mittels Tauchpumpe und Wassersauger aus dem Keller befördert werden.

Lfd. Nr. 49 / 2011

Datum 22.08.2011
Alarmierungszeit 10:23 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Holteyer Strasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Erneut war Wasser in den Keller der Grundschule gelaufen.
Getroffene Maßnahmen Auf ca. 50 Quadratmetern stand das Wasser 70 cm hoch. Dieses wurde mithilfe von Tauchpumpen hinausbefördert.

Lfd. Nr. 48 / 2011

Datum 20.08.2011
Alarmierungszeit 20:52 Uhr
Einsatzstichwort Person im Wasser
Straße Konrad Adenauer Brücke
Ortsteil Rellinghausen
Gemeldete Lage Anrufer meldeten ein gekenntertes Boot auf der Ruhr.
Getroffene Maßnahmen Bericht folgt in Kürze!

Lfd. Nr. 47 / 2011

Datum 19.08.2011
Alarmierungszeit 11:12 Uhr
Einsatzstichwort Hilflose Person hinter Tür
Straße Auf dem Loh
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Der Rettungsdienst benötigte Hilfe, um in eine Wohnung zu gelangen, in der eine Person Hilfe benötigte.
Getroffene Maßnahmen Über eine Steckleiter wurde der Balkon der Wohnung betreten. Dort konnte die Balkontür geöffnet und die Wohnung betreten werden. Anschließend konnte der Rettungsdienst in die Wohnung und leistete Hilfe.

Lfd. Nr. 46 / 2011

Datum 19.08.2011
Alarmierungszeit 10:00 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Holteyer Strasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Nachwirkungen des Starkregenschauers vom 18.08.11, Wasser im Gebäude
Getroffene Maßnahmen Bericht folgt in Kürze!

Lfd. Nr. 45 / 2011

Datum 18.08.2011
Alarmierungszeit 21:15 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Sabinastrasse
Ortsteil Bergerhausen
Gemeldete Lage Starkregenschauer 18.08.11, Wasser im Gebäude
Getroffene Maßnahmen Das Wasser floss vor eintreffen der Feuerwehr selbstständig ab.

Lfd. Nr. 44 / 2011

Datum 18.08.2011
Alarmierungszeit 21:15 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Joachimstrasse
Ortsteil Kray
Gemeldete Lage Starkregenschauer 18.08.11, Wasser im Gebäude
Getroffene Maßnahmen Kein Einsatz für die Feuerwehr, Wasser bereits von Anwohnern entfernt.

Lfd. Nr. 43 / 2011

Datum 18.08.2011
Alarmierungszeit 21:04 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Lönsberg
Ortsteil Bergerhausen
Gemeldete Lage Starkregenschauer 18.08.11, Wasser im Gebäude
Getroffene Maßnahmen Mehrere cm Wasser wurden mittels Tauchpumpe entfernt.

Lfd. Nr. 42 / 2011

Datum 18.08.2011
Alarmierungszeit 20:52 Uhr
Einsatzstichwort Umgestürzter Baum
Straße Hexentaufe
Ortsteil Rellinghausen
Gemeldete Lage Starkregenschauer 18.08.11, Sturmbaum
Getroffene Maßnahmen Ein dickerer Ast lag auf der Fahrbahn. Dieser wurde mittels Kettensäge beseitigt und von der Fahrbahn geräumt.

Lfd. Nr. 41 / 2011

Datum 18.08.2011
Alarmierungszeit 20:41 Uhr
Einsatzstichwort Umgestürzter Baum
Straße Nockwinkel
Ortsteil Überruhr-Hinsel
Gemeldete Lage Starkregenschauer 18.08.11, Sturmbaum
Getroffene Maßnahmen Bericht folgt in Kürze!

Lfd. Nr. 40 / 2011

Datum 18.08.2011
Alarmierungszeit 20:14 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Hinseler Hof
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Starkregenschauer 18.08.11, Wasser im Gebäude
Getroffene Maßnahmen Das Wasser floss vor eintreffen der Feuerwehr selbstständig ab.

Lfd. Nr. 39 / 2011

Datum 18.08.2011
Alarmierungszeit 20:14 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Mönkhoffs Busch
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Starkregenschauer 18.08.11, Wasser im Gebäude
Getroffene Maßnahmen In zwei Gebäude stand Wasser mehrere cm hoch. In einem der Gebäude mussten Tauchpumpen vorgenommen werden. Im anderen konnten mit Abziehern und Muskelkraft geholfen werden.

Lfd. Nr. 38 / 2011

Datum 17.08.2011
Alarmierungszeit 20:24 Uhr
Einsatzstichwort Umgestürzter Baum
Straße Kohlenstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Gemeldet wurede ein umgestürzter Baum auf einer Fahrbahn.
Getroffene Maßnahmen Ein ca. 3cm dicker Ast hing aus einem Baum heraus. Dieser wrude mittels Bügelsäge entfernt.

Lfd. Nr. 37 / 2011

Datum 14.08.2011
Alarmierungszeit 01:47 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Alte Hauptstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Aus einem PKW trat Öl aus.
Getroffene Maßnahmen Bericht folgt in Kürze!

Lfd. Nr. 36 / 2011

Datum 04.08.2011
Alarmierungszeit 08:51 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Rüpingsweg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Der Brandmelder eines Altenheims hatte ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Die ausgelösten Melder wurden begangen und kontrolliert, dabei konnte jedoch kein Grund für die Auslösung festgestellt werden. Anschließend konnten die Kräfte wieder einrücken.

Lfd. Nr. 35 / 2011

Datum 01.08.2011
Alarmierungszeit 23:38 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Schaffelhofer Weg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage In einer Wohnung war es zu einem Rohrbruch gekommen. Dadurch sammelte sich viel Wasser im Keller (ca. 15cm).
Getroffene Maßnahmen Zunächst wurden die Wasserleitungen abgeschiebert, um einen weiteren Wasseraustritt zu verhindern. Anschließend wurde im Keller ein Abfluss freigelegt, so dass das Wasser abfließen konnte.

Lfd. Nr. 34 / 2011

Datum 27.07.2011
Alarmierungszeit 20:32 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Neue Heimat
Ortsteil Frintrop
Gemeldete Lage Starkregenschauer 27.07.11, Wasser im Keller
Getroffene Maßnahmen Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Wasser bereits von alleine abgeflossen. Die Feuerwehr wurde nicht tätig.

Lfd. Nr. 33 / 2011

Datum 27.07.2011
Alarmierungszeit 20:18 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Laarmannstrasse
Ortsteil Bedingrade
Gemeldete Lage Starkregenschauer 27.07.11, Wasser im Kloster
Getroffene Maßnahmen Andere Kräfte der Feuerwehr waren bereits vor Ort und haben das Wasser aus dem Keller gepumpt. Kein Einsatz für die FF.

Lfd. Nr. 32 / 2011

Datum 27.07.2011
Alarmierungszeit 20:10 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Bergheimer Strasse
Ortsteil Bedingrade
Gemeldete Lage Starkregenschauer 27.07.11, Wasser im Gebäude
Getroffene Maßnahmen Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Wasser bereits von alleine abgeflossen. Die Feuerwehr wurde nicht tätig.

Lfd. Nr. 31 / 2011

Datum 27.07.2011
Alarmierungszeit 19:54 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Donnerstrasse
Ortsteil Dellwig
Gemeldete Lage Starkregenschauer 27.07.11, Wasser im Keller
Getroffene Maßnahmen Bericht folgt in Kürze!

Lfd. Nr. 30 / 2011

Datum 27.07.2011
Alarmierungszeit 19:28 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Bergheimer Strasse
Ortsteil Bedingrade
Gemeldete Lage Starkregenschauer 27.07.11, Wasser im Gebäude
Getroffene Maßnahmen Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Wasser bereits von alleine abgeflossen. Die Feuerwehr wurde nicht tätig.

Lfd. Nr. 29 / 2011

Datum 27.07.2011
Alarmierungszeit 19:10 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Nordsternstrasse
Ortsteil Altenessen-Nord
Gemeldete Lage Starkregenschauer 27.07.11, Wasser im Keller
Getroffene Maßnahmen Bericht folgt in Kürze!

Lfd. Nr. 28 / 2011

Datum 27.07.2011
Alarmierungszeit 19:01 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Im Osterbruch
Ortsteil Karnap
Gemeldete Lage Starkregenschauer 27.07.11, Wasser im Keller
Getroffene Maßnahmen Bericht folgt in Kürze!

Lfd. Nr. 27 / 2011

Datum 27.07.2011
Alarmierungszeit 18:39 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Lippermannweg
Ortsteil Karnap
Gemeldete Lage Starkregenschauer 27.07.11, Wasser im Keller
Getroffene Maßnahmen Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Wasser bereits von alleine abgeflossen. Die Feuerwehr wurde nicht tätig.

Lfd. Nr. 26 / 2011

Datum 27.07.2011
Alarmierungszeit 18:23 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Im Osterbruch
Ortsteil Karnap
Gemeldete Lage Starkregenschauer 27.07.11, Wasser im Keller
Getroffene Maßnahmen Bericht folgt in Kürze!

Lfd. Nr. 25 / 2011

Datum 14.07.2011
Alarmierungszeit 14:34 Uhr
Einsatzstichwort Umgestürzter Baum
Straße Am Krichhof
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Gemeldet wurde ein umgestürzter Baum, der die Fahrbahn versperrte.
Getroffene Maßnahmen Der Baum wurde mittels Ketten- und Bügelsäge zerkleinert und an den Straßenrand geräumt.

Lfd. Nr. 24 / 2011

Datum 09.07.2011
Alarmierungszeit 17:22 Uhr
Einsatzstichwort Flächenbrand
Straße Holteyer Strasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Eine brennende Parkbank wurde am Ruhrleinpfad gemeldet.
Getroffene Maßnahmen Die Feuerwehr erkundete den Bereich gründlich. Es konnte jedoch keine Brandstelle gefunden werden. Alle Kräfte konnten anschließend wieder einrücken.

Lfd. Nr. 23 / 2011

Datum 30.06.2011
Alarmierungszeit 15:06 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Langenberger Strasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Der Brandmelder eines Altenheims hatte ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen In einem Heizungskeller war es zu einer Verpuffung gekommen. Es entstand hierdurch jedoch kein weiterer Schaden, so dass keine weiteren Kräfte benötigt wurden.

Lfd. Nr. 22 / 2011

Datum 23.06.2011
Alarmierungszeit 19:00 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Rüpingsweg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Der Brandmelder eines Altenheims hatte ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Die ausgelösten Melder wurden begangen und kontrolliert, dabei konnte jedoch kein Grund für die Auslösung festgestellt werden. Anschließend konnten die Kräfte wieder einrücken.

Lfd. Nr. 21 / 2011

Datum 23.06.2011
Alarmierungszeit 14:47 Uhr
Einsatzstichwort Umgestürzter Baum
Straße Hattingswiese
Ortsteil Überruhr-Hinsel
Gemeldete Lage Ein größerer Ast war abgeknickt und drohte auf den Gehweg zu fallen.
Getroffene Maßnahmen Da der Anrufer an der Einsatzstelle nicht mehr angetroffen werden konnte, musste der vermeintliche Gefahrenbaum erst gefunden werden. Der Ast wurde anschließend mit einer Handsäge soweit gekürzt, dass er nicht mehr auf den Gehweg fallen kann.

Lfd. Nr. 20 / 2011

Datum 15.06.2011
Alarmierungszeit 20:51 Uhr
Einsatzstichwort First-Responder-Einsatz
Straße Worringstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Da sämtliche Rettungsmittel im Bereich der Ruhrhalbinsel in anderen Einsätzen gebunden waren, wurden wir bei diesem akuten Notfall mit unserer "First-Responder"-Einheit alarmiert, um die Hilfsfrist bis zum Eintreffen des Rettungsdienst zu verkürzen.
Getroffene Maßnahmen Der Patient wurde erstversorgt und anschließend bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut.

Lfd. Nr. 19 / 2011

Datum 05.06.2011
Alarmierungszeit 01:00 Uhr
Einsatzstichwort Überörtliche Hilfeleistung
Stadt Gronau
Gemeldete Lage Im Moorgebiet Amtsvenn war ein Brand ausgebrochen. Da die Kräfte vor Ort bereits viele Stunden im Einsatz waren, wurde die Bereitschaft 2 des Regierungsbezirks Düsseldorf alarmiert.
Getroffene Maßnahmen Gegen 3 Uhr Nachts machte sich eine Kolonne von 30 Fahrzeugen aus Mülheim, Essen und Oberhausen auf den Weg um die Kräfte vor Ort auszulösen. Einen ausführlicheren Bericht finden sie in unserem Bereich für "Besondere Einsätze"

Lfd. Nr. 18 / 2011

Datum 29.05.2011
Alarmierungszeit 11:22 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Dellmannsweg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Ein Anwohner meldete eine Ölspur.
Getroffene Maßnahmen Auf einem Fußweg wurden mehrere größere Öllachen entdeckt. Da das Öl etwas in den Boden gesickert war, wurden an den betroffenen Stellen einige Zentimeter abgetragen. Anschließend wurden die Stellen mit einem Entölungsmittel besprüht. Das gesammelte Öl wurde nach dem Einsatz entsorgt.

Lfd. Nr. 17 / 2011

Datum 26.05.2011
Alarmierungszeit 20:43 Uhr
Einsatzstichwort Zimmerbrand
Straße Bulkersteig
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Ein Anrufer bemerkte Brandgeruch und alarmierte die Feuerwehr.
Getroffene Maßnahmen Die ersten Kräfte vor Ort entdeckten einen Kleinbrand auf einem Balkon. Da ein Löschgruppenfahrzeug und eine Drehleiter bereits eingetroffen waren und dieser Brand schnell gelöscht sein würde, wurden alle weiteren Fahrzeuge auf der Anfahrt wieder abbestellt. Kein weiterer Einsatz für die FF.

Lfd. Nr. 16 / 2011

Datum 20.05.2011
Alarmierungszeit 11:35 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Rüpingsweg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Der Brandmelder eines Altenheims hatte ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Die ausgelösten Melder wurden begangen und kontrolliert, dabei konnte jedoch kein Grund für die Auslösung festgestellt werden. Anschließend konnten die Kräfte wieder einrücken.

Lfd. Nr. 15 / 2011

Datum 09.05.2011
Alarmierungszeit 23:16 Uhr
Einsatzstichwort Lagerbrand
Straße Halterner Strasse
Ortsteil Leithe
Gemeldete Lage Was zunächst als Laubenbrand alarmiert wurde, entpuppte sich sehr schnell als Großbrand einer Lagerhalle. Aufgrund einer, für diesen Großbrand nicht ausreichende Löschwasserversorgung wurde zunächst der Schlauchwagen unserer FF alarmiert. Kurz darauf wurde der restliche Löschzug ebenfalls alarmiert.
Getroffene Maßnahmen Nachdem eine Löschwasserversorgung mit knapp über 2000m Schläuchen von Bochumer Gebiet abgehend gelegt war, unterstützten unsere Kräfte bei der Brandbekämpfung und einer Fülle von anderen Aufgaben. Gegen halb 5 konnten unsere Kräfte und Fahrzeuge abgelöst werden. Nachdem die Fahrzeuge anschließend mit neuen Schläuchen bestückt waren, konnten unsere Kameraden, nach einer anstrengenden Nacht, wieder nach Hause gehen. Weitere Informationen finden sie in dem entsprechenden Artikel auf unserer Startseite oder in der Pressemappe der Feuerwehr Essen

Lfd. Nr. 14 / 2011

Datum 09.05.2011
Alarmierungszeit 00:11 Uhr
Einsatzstichwort Laubenbrand
Straße Donnerberg
Ortsteil Dellwig
Gemeldete Lage Der Schlauchwagen der FF Burgaltendorf wurde wegen eines gemeldeten Laubenbrandes in Essen-Dellwig alarmiert.
Getroffene Maßnahmen Der Schlauchwagen wurde noch auf der Anfahrt von den ersten eintreffenden Kräften wieder abbestellt.

Lfd. Nr. 13 / 2011

Datum 07.05.2011
Alarmierungszeit 19:57 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Worringstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Die Druckknopfmelder eines Asylbewerberheims hatten ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Es stellte sich heraus, dass es unter den Bewohnern zu Streitigkeiten gekommen war. Da die Polizei benötigt wurde, hatten ein Bewohner die Durckknopfmelder eingedrückt. Kein Einsatz für die Feuerwehr.

Lfd. Nr. 12 / 2011

Datum 07.05.2011
Alarmierungszeit 14:15 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Langenberger Strasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Eine Ölspur verunreinigte die Straße auf einer Länge von ca. 1,2 Kilometern.
Getroffene Maßnahmen Da sich die Ölspur über eine so lange Strecke hinzog, wurde eine Fachfirma beauftragt diese zu entfernen. Die Freiwillige Feuerwehr konnte wieder einrücken.

Lfd. Nr. 11 / 2011

Datum 06.05.2011
Alarmierungszeit 09:51 Uhr
Einsatzstichwort Verdächtiger Geruch (Brandgeruch, Gasgeruch, etc.)
Straße Klapperstrasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Es wurde ein verdächtiger Geruch in einer Wohnung gemeldet. Zu Beginn des Einsatzes konnte nicht ausgeschlossen werden, dass es sich um Gasgeruch handelt.
Getroffene Maßnahmen Die ersten eintreffenden Kräfte stellten fest, dass der Geruch von einem defekten Gerät ausging. Die Sicherung des Gerätes wurde abgeschaltet und das Gerät kontrolliert. Nachdem eine weitere Gefährdung ausgeschlossen werden konnte, rückten alle eingesetzten Fahrzeuge wieder ein.

Lfd. Nr. 10 / 2011

Datum 02.05.2011
Alarmierungszeit 19:56 Uhr
Einsatzstichwort Umgestürzter Baum
Straße Mönkhoffstrasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Durch Windböen war ein größerer Baum abgebrochen und quer über die Straße gefallen. Dabei landete er auf einer gegenüber stehenden Mauer sowie zwei PKWs.
Getroffene Maßnahmen Zunächst wurden mit einer Kettensäge die Autos frei geschnitten, so dass diese von den Fahrzeugführern aus dem Gefahrenbereich gefahren werden konnten. Anschließend wurde der Baum zersägt und beiseite geräumt. Ein Bild vom Einsatz finden Sie in unserer Galerie.

Lfd. Nr. 9 / 2011

Datum 27.04.2011
Alarmierungszeit 21:09 Uhr
Einsatzstichwort Person im Wasser
Straße Langenberger Strasse
Ortsteil Überruhr-Hinsel
Gemeldete Lage Die Feuerwehr wurde alarmiert, da ein herrenloses Kanu auf der Ruhr trieb. Es konnte nicht ausgeschlossen werden, das sich noch hilflose Personen im Wasser aufhielten.
Getroffene Maßnahmen Bei solch einem Fall rücken von vornherein mehrere Boote aus. Das Boot der FF Burgaltendorf kann sehr leicht an jeder Stelle der Ruhr zu Wasser gelassen werden und wurde auch bei diesem einem Einsatz alarmiert. Dieses Boot konnte in diesem Fall als erstes am Einsatzort zu Wasser gelassen werden. Das herrenlose Kanu wurde schnell gefunden. Dabei stellte sich heraus, dass es sich um ein verwahrlostes Boot handelte, das offensichtlich schon lange nicht mehr benutzt wurde. Der Einsatz beschränkte sich nun nur noch auf die Bergung des Kanus. Anschließend rücken alle Kräfte wieder ein.

Lfd. Nr. 8 / 2011

Datum 21.04.2011
Alarmierungszeit 15:52 Uhr
Einsatzstichwort Abfallbrand
Straße Alte Hauptstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Auf dem Friedhof waren Gartenabfälle in Brand geraten.
Getroffene Maßnahmen Der Brand begrenzte sich auf einen abgetrennten Bereich mit Gartenabfällen. Mit einem C-Rohr wurden diese unter Wasser gesetzt. Da das Wasser aus dem Fahrzeugtank nicht ausreichte, wurde zusätzliches Löschwasser aus einem Hydranten auf der Alten Hauptstraße entnommen. Nachdem das Brandgut mit ausreichend viel Wasser durchnässt war, konnte die Feuerwehr wieder einrücken.

Lfd. Nr. 7 / 2011

Datum 14.04.2011
Alarmierungszeit 11:29 Uhr
Einsatzstichwort First-Responder-Einsatz
Straße Dumberger Strasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Auf einer Baustelle kam es zu einem Stromunfall. Da sämtliche Rettungsmittel im Bereich der Ruhrhalbinsel in anderen Einsätzen gebunden waren, wurden wir bei diesem akuten Notfall mit unserer "First-Responder"-Einheit alarmiert, um die Hilfsfrist bis zum Eintreffen des Rettungsdienst zu verkürzen.
Getroffene Maßnahmen Der Patient wurde erstversorgt und anschließend bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut.

Lfd. Nr. 6 / 2011

Datum 08.04.2011
Alarmierungszeit 12:11 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Alte Hauptstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage An einem LKW war ein Hydraulikschlauch geplatzt. Zirka 30 Liter Hydrauliköl spritzen heraus und verunreinigten Boden, Baumaterialien und ein Gebäude.
Getroffene Maßnahmen Damit das Öl nicht ins Erdreich oder die Kanalisation laufen konnte, wurde es mit Bindemitteln gebunden, anschließend aufgenommen und entsorgt.

Lfd. Nr. 5 / 2011

Datum 05.04.2011
Alarmierungszeit 06:12 Uhr
Einsatzstichwort First-Responder-Einsatz
Straße Kirchstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Da sämtliche Rettungsmittel im Bereich der Ruhrhalbinsel in anderen Einsätzen gebunden waren, wurden wir bei diesem akuten Notfall mit unserer "First-Responder"-Einheit alarmiert, um die Hilfsfrist bis zum Eintreffen des Rettungsdienst zu verkürzen.
Getroffene Maßnahmen Der Patient wurde erstversorgt und anschließend bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut.

Lfd. Nr. 4 / 2011

Datum 04.04.2011
Alarmierungszeit 19:34 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Worringstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Die Druckknopfmelder eines Asylbewerberheims hatten ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Bei Eintreffen der Kräfte stellte sicher heraus das es sich sich um einen medizinischen Notfall handelte. Da der Rettungsdienst parallel zur Feuererwehr ausrückte übernahm dieser die Versorgung des Patienten. Die anderen Fahrzeuge konnten ihren Einsatz früher beenden und fuhren ihre Standorte an.

Lfd. Nr. 3 / 2011

Datum 03.04.2011
Alarmierungszeit 20:24 Uhr
Einsatzstichwort Zimmerbrand
Straße Auf dem Loh
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage In einem Wohnzimmer war ein Fernseher in Brand geraten.
Getroffene Maßnahmen Als die Feuerwehr eintraf, hatten die Anwohner den Brand mit einem Pulverlöscher bereits gelöscht. Da das betreffenden Zimmer noch voll Rauch war, ging ein Trupp unter Atemschutz vor, um Lüftungsmaßnahmen durchzuführen. Gleichzeitig wurde außerhalb der Wohnung ein Überdrucklüfter in Betrieb genommen. Nach kurzer Zeit war die Wohnung rauchfrei und die Kräfte konnten den Einsatz beenden.

Lfd. Nr. 2 / 2011

Datum 27.03.2011
Alarmierungszeit 20:55 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Worringstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Die Druckknopfmelder eines Asylbewerberheims hatten ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Die gesamte Einrichtung wurde kontrolliert. Da sich jedoch niemand meldete, der den Melder betätigte und auch keine Gefährdung zu erkennen war, wurden die böswillig eingedrückten Druckknopfmelder wieder zurückgesetzt. Anschließend rückten die eingesetzten Kräfte wieder ein.

Lfd. Nr. 1 / 2011

Datum 26.03.2011
Alarmierungszeit 01:19 Uhr
Einsatzstichwort First-Responder-Einsatz
Straße Mölleneystrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Da sämtliche Rettungsmittel im Bereich der Ruhrhalbinsel in anderen Einsätzen gebunden waren, wurden wir bei diesem akuten Notfall mit unserer "First-Responder"-Einheit alarmiert, um die Hilfsfrist bis zum Eintreffen des Rettungsdienst zu verkürzen.
Getroffene Maßnahmen In diesem Fall handelte es sich um zwei Patienten, die erstversorgt und anschließend bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut wurden.

Lfd. Nr. 0 / 2011

Datum 24.03.2011
Alarmierungszeit 09:11 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Rüpingsweg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Der Brandmelder eines Altenheims hatte ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Die ausgelösten Melder wurden begangen und kontrolliert, dabei konnte jedoch kein Grund für die Auslösung festgestellt werden. Anschließend konnten die Kräfte wieder einrücken.

Lfd. Nr. -1 / 2011

Datum 22.03.2011
Alarmierungszeit 19:09 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Klapperstrasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Die Brandmeldeanlage der Sporthalle der Johann Peter Hebel Sporthalle hatte ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Die ausgelösten Melder wurden begangen. Es konnte jedoch kein Grund für die Auslösung entdeckt werden. Nachdem die Anlage zurückgestellt wurde, konnten die Kräfte wieder einrücken.

Lfd. Nr. -2 / 2011

Datum 13.03.2011
Alarmierungszeit 13:59 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Worringstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Die Druckknopfmelder eines Asylbewerberheims hatten ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Beim Eintreffen der ersten Kräfte meldete sich ein Bewohner bei diesen. Er berichtete, das Streitigkeiten zwischen einigen Bewohnern drohte handfest zu eskalieren. Daraufhin hatten die Bewohner die Polizei gerufen und den Hausalarm, der bei der Feuerwehrleitstelle aufgeschaltet ist, ausgelöst. Die Lage hatte sich beim Einteffen der Feuerwehr bereits wieder beruhigt, so dass die Einsatzstelle der Polizei übergeben wurde, die alle weiteren Maßnahmen traf. Nachdem die zerstörte Scheibe des Druckknopfmelders ersetzt war, konnte die Feuerwehr wieder einrücken.

Lfd. Nr. -3 / 2011

Datum 10.03.2011
Alarmierungszeit 18:32 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Worringstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Die Druckknopfmelder eines Asylbewerberheims hatten ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Die gesamte Einrichtung wurde kontrolliert. Da sich jedoch niemand meldete, der den Melder betätigte und auch keine Gefährdung zu erkennen war, wurden die böswillig eingedrückten Druckknopfmelder wieder zurückgesetzt. Anschließend rückten die eingesetzten Kräfte wieder ein.

Lfd. Nr. -4 / 2011

Datum 10.03.2011
Alarmierungszeit 09:30 Uhr
Einsatzstichwort Eingeklemmte Person
Straße Deipenbecktal
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage In höhe der Bushaltestelle "Waldschlößchen" wurde ein Verkehrsunfall gemeldet, bei dem sich ein PKW überschlagen haben soll.
Getroffene Maßnahmen Beim Eintreffen der Einsatzkräfte lag der PKW auf der Seite quer zur Fahrbahn. Der ca 70-jährige Fahrer stand in seinem Fahrzeug auf der Beifahrertür und schaute aus dem Fahrerfenster. Um gefahrlos am Unfallwagen arbeiten zu können wurde dieser mit Hilfe von Keilen und einem Leiterteil gegen Umfallen gesichert. Gleichzeitig wurde der Patient betreut und die Möglichkeiten erkundet, den Patieten zu befreien. Hierbei zeigte sich, wie so oft, das der einfachste Weg eben auch der beste ist: Der Kofferaum lies sich ohne Probleme öffnen und dank einer umklappbaren Rücksitzbank konnte der Patient selbstständig aus seinem Fahrzeug gehen. Bei dem Unfall hatte er sich glücklicherweise nur leicht verletzt und wurde dem Rettungsdienst zur Abklärung seiner Verletzungen übergeben. Anschließend wurde der PKW wieder auf seine Räder gestellt und ausgelaufene Betriebsmittel abgestreut.
Weitere Informationen Ausführlicher Bericht in der Pressemappe der Feuerwehr Essen:
Pressemappe der Feuerwehr Essen

Lfd. Nr. -5 / 2011

Datum 01.03.2011
Alarmierungszeit 02:18 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Worringstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Die Druckknopfmelder eines Asylbewerberheims hatten ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Die gesamte Einrichtung wurde kontrolliert. Da sich jedoch niemand meldete, der den Melder betätigte und auch keine Gefährdung zu erkennen war, wurden die böswillig eingedrückten Druckknopfmelder wieder zurückgesetzt. Anschließend rückten die eingesetzten Kräfte wieder ein.

Lfd. Nr. -6 / 2011

Datum 24.02.2011
Alarmierungszeit 08:41 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Überruhrstrasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Die Feuerwehr wurde gerufen da unter einem PKW Öl entdeckt worden war.
Getroffene Maßnahmen Die Polizei sowie ein Fahrzeug einer anderen Wache trafen zuerst ein. Die Kräfte der unserer Wache konnten nach Bereitstellung wieder einrücken.

Lfd. Nr. -7 / 2011

Datum 11.02.2011
Alarmierungszeit 20:46 Uhr
Einsatzstichwort Verdächtiger Geruch (Brandgeruch, Gasgeruch, etc.)
Straße Kohlenstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Auf der Kohlenstrasse bemerkten Passanten einen verdächtigen Geruch. Aufgrund der Besorgnis, es könne sich um Gasgeruch handeln, wurde die Feuerwehr gerufen.
Getroffene Maßnahmen Die ersten Einheiten vor Ort konnten einen verdächtigen Geruch ausmachen. Dieser war allerdings kein Gasgeruch. Bei näherer Erkundung konnte ein PKW als Ursache gefunden werden, dessen Kupplung zuvor vermutlich stark beansprucht wurde und einen dafür typischen Geruch verursachte. Sicherheitshalber wurde die nähere Umgebung ebenfalls kontrolliert, um auszuschließen dass der gemeldete Geruch nicht der des PKWs gewesen sein könnte. Es konnte jedoch kein anderer verdächtige Geruch gefunden werden so dass die Kräfte nach kurzer Zeit wieder einrücken konnten.

Lfd. Nr. -8 / 2011

Datum 07.02.2011
Alarmierungszeit 04:16 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Worringstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Die Druckknopfmelder eines Asylbewerberheims hatten ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Die gesamte Einrichtung wurde kontrolliert. Da sich jedoch niemand meldete, der den Melder betätigte und auch keine Gefährdung zu erkennen war, wurden die böswillig eingedrückten Druckknopfmelder wieder zurückgesetzt. Anschließend rückten die eingesetzten Kräfte wieder ein.

Lfd. Nr. -9 / 2011

Datum 26.01.2011
Alarmierungszeit 12:13 Uhr
Einsatzstichwort Zimmerbrand
Straße Hindenburgstrasse
Ortsteil Stadtkern
Gemeldete Lage Während die Freiwillige Feuerwehr Burgaltendorf die Hauptfeuerwache besetzte, wurde ein ausgelöste Rauchmelder sowie leichter Rauch in einem Treppenhaus gemeldet.
Getroffene Maßnahmen Bei der Erkundung stellte sich heraus, dass kein Rauchmelder ausgelöst hatte, sondern ein anderes elektrisches Gerät piepte. Es konnte auch keine Rauchentwicklung festgestellt werden, so dass die Kräfte nach kurzer Zeit wieder einrücken konnten.

Lfd. Nr. -10 / 2011

Datum 26.01.2011
Alarmierungszeit 07:39 Uhr
Einsatzstichwort Wachbesetzung
Straße Eiserne Hand
Ortsteil Ostviertel
Gemeldete Lage Aufgrund eines Großbrandes im Essener Norden waren die Wachen der Berufsfeuerwehr nicht mehr besetzt. Damit im Falle eines Falles die Hilfsfristen eingehalten werden können, wurde unsere FF alarmiert um die Hauptfeuerwehrwache zu besetzen.
Getroffene Maßnahmen Die Hauptfeuerwache wurde ca. fünf Stunden besetzt. Gegen 13 Uhr 30 konnten die Fahrzeuge wieder ihren Heimatstandorten einparken. Wärend der Wachbesetzung kam es zu einem Einsatz (siehe Zimmerbrand).

Lfd. Nr. -11 / 2011

Datum 22.01.2011
Alarmierungszeit 10:37 Uhr
Einsatzstichwort Umgestürzter Baum
Straße Wichteltal
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Ein größerer Ast hing in einer Telefonleitung und drohte diese herunter zu reißen.
Getroffene Maßnahmen Vom Fahrzeugdach aus wurde der Ast mittels Bügelsäge abgesägt und von der Telefonleitung gehoben, so dass diese intakt blieb.

Lfd. Nr. -12 / 2011

Datum 20.01.2011
Alarmierungszeit 08:38 Uhr
Einsatzstichwort Wachbesetzung
Straße Wüstenhöfer Str
Ortsteil Bochold
Gemeldete Lage Aufgrund des Großbrandes in Altenessen (siehe Einsatz des Schlauchwagens) waren die Kräfte der Berufsfeuerwehr für eine längere Zeit gebunden. Damit der Brandschutz im Essener Norden auch weiterhin innerhalb der Hilfsfrist erhalten bleibt, wurde unser Löschzug zur Wachbesetzung alarmiert.
Getroffene Maßnahmen In der Zeit der Wachbesetzung musste die FF nicht ausrücken. Nachdem das Löschgruppenfahrzeug der Feuerwache 2 wieder zum Standort zurück gekommen war, konnte die Wachbesetzung aufgelöst werden. Gegen 16 Uhr waren die Kräfte der FF wieder an ihrer Heimatwache.

Lfd. Nr. -13 / 2011

Datum 20.01.2011
Alarmierungszeit 08:19 Uhr
Einsatzstichwort Brandeinsatz
Straße Stauderstrasse
Ortsteil Altenessen-Süd
Gemeldete Lage Auf einem Schrottplatz waren aus bisher ungeklärter Ursache ca.100 aufgestapelte PKWs in Brand geraten. Da ein massiver Löschangriff nötig war, wurde unser Schlauchwagen zur Unterstützung alarmiert.
Getroffene Maßnahmen Folgt in Kürze ...

Lfd. Nr. -14 / 2011

Datum 19.01.2011
Alarmierungszeit 20:57 Uhr
Einsatzstichwort Verdächtiger Geruch (Brandgeruch, Gasgeruch, etc.)
Straße Am Ehrenmal
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Es wurde ein "nach Chemie" riechend verdächtiger Geruch gemeldet.
Getroffene Maßnahmen Die ersteintreffenden Kräfte konnten nur einen leicht erhöhten Geruch durch Kamine feststellen. Nach ausgiebiger Erkundung brauchte die Feuerwehr nicht tätig werden und konnte wieder einrücken.

Lfd. Nr. -15 / 2011

Datum 17.01.2011
Alarmierungszeit 09:20 Uhr
Einsatzstichwort Person im Wasser
Straße Konrad Adenauer Brücke
Ortsteil Überruhr-Hinsel
Gemeldete Lage Es wurde eine hilflose Person in der Ruhr gemeldet. Da das Boot unsers Löschzuges zunächst wegen Schnee und Eis, und anschließend wegen des Hochwassers auf unserem Schlauchwagen verlastet ist, rückte dieser zusammen mit dem MTF aus.
Getroffene Maßnahmen Nach weiteren Meldungen sollte die Person sogar im Wasser eingeklemmt worden sein. Noch wärend unserer Anfahrt rüstete sich ein Kamerad mit einem Überlebensanzug aus. Jedoch mussten weder er, noch das Rettungsboot zu Wasser gelassen werden, da andere Kräfte die Person befreien konnten und dem Rettungsdienst übergaben. Unsere Einheiten konnten anschließend den Bereitstellungsraum verlassen und wieder einrücken.

Lfd. Nr. -16 / 2011

Datum 14.01.2011
Alarmierungszeit 18:02 Uhr
Einsatzstichwort First-Responder-Einsatz
Straße Alte Hauptstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Eine Person wurde beim Versuch einen Bus zu erreichen angefahren. Da sämtliche Rettungsmittel im Bereich der Ruhrhalbinsel in anderen Einsätzen gebunden waren, wurden wir mit unserer "First-Responder"-Einheit alarmiert, um die Hilfsfrist bis zum Eintreffen des Rettungsdienst zu verkürzen.
Getroffene Maßnahmen Der Patient wurde erstversorgt und anschließend bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut.

Lfd. Nr. -17 / 2011

Datum 13.01.2011
Alarmierungszeit 19:59 Uhr
Einsatzstichwort First-Responder-Einsatz
Straße Charlottenberg
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Da sämtliche Rettungsmittel im Bereich der Ruhrhalbinsel in anderen Einsätzen gebunden waren, wurden wir bei diesem akuten Notfall mit unserer "First-Responder"-Einheit alarmiert, um die Hilfsfrist bis zum Eintreffen des Rettungsdienst zu verkürzen.
Getroffene Maßnahmen Der Patient wurde erstversorgt und anschließend bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut.

Lfd. Nr. -18 / 2011

Datum 13.01.2011
Alarmierungszeit 17:27 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Alte Hauptstr
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Es wurde eine Ölspur gemeldet.
Getroffene Maßnahmen Es handelte sich um eine Verunreinigung durch Bitumen auf einem Privatgrundstück. Da der Verusacher den Schaden selbst beseitigen konnte, war ein Einsatz der Feuerwehr nicht nötig.

Lfd. Nr. -19 / 2011

Datum 06.01.2011
Alarmierungszeit 16:26 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Langenberger Strasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Die Brandmelderanlage einer betreuten Wohneinrichtung hatte ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Die ausgelöste Melderschleife wurde kontrolliert. Vermutlich drang Wasser durch eine undichte Stelle im Dach bis in einen Brandmelder, der daraufhin auslöste. Die eingesetzten Kräfte konnten nach kurzer Zeit wieder einrücken.