Einsatztagebuch

Die Bezeichnung "Feuerwehr" ist für unser heutiges Aufgabenfeld eigentlich nicht mehr zeitgemäß. Ständig kamen in der Geschichte der Feuerwehr neue Tätigkeitsfelder hinzu und auch heute ist manch einer erstaunt, in welchen Situationen die "Blauröcke" zur Hilfe gerufen werden. Längst wurde über neue Namen wie "Universalwehr" diskutiert, aber letztlich bis zum heutigen Tag blieb alles (nahezu) unverändert. Wir sind noch immer die Feuerwehr und eilen jedem von Ihnen schnellstmöglich zur Hilfe, wenn Sie oder ein Teil ihrer Umwelt in Not gerät.
Um Ihnen über diese Einsatzvielfalt einen kleinen Überblick zu geben, dokumentieren wir die Einsätze eines jeden laufenden Jahres hier in unserem

Einsatztagebuch:

20032004200520062007200820092010201120122013201420152016201720182019

Lfd. Nr. 92 / 2010

Datum 26.11.2010
Alarmierungszeit 18:18 Uhr
Einsatzstichwort First-Responder-Einsatz
Straße Burgstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Da sämtliche Rettungsmittel im Bereich der Ruhrhalbinsel in anderen Einsätzen gebunden waren, wurden wir bei diesem akuten Notfall mit unserer "First-Responder"-Einheit alarmiert, um die Hilfsfrist bis zum Eintreffen des Rettungsdienst zu verkürzen.
Getroffene Maßnahmen Der Patient wurde erstversorgt und anschließend bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut.

Lfd. Nr. 91 / 2010

Datum 26.11.2010
Alarmierungszeit 11:09 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Rüpingsweg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Der Brandmelder eines Altenheims hatte ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Die ausgelösten Melder wurden begangen und kontrolliert, dabei konnte kein Grund für die Auslösung festgestellt werden. Anschließend konnten die Kräfte wieder einrücken.

Lfd. Nr. 90 / 2010

Datum 23.11.2010
Alarmierungszeit 11:19 Uhr
Einsatzstichwort Technische Hilfe
Straße Bochumer Strasse
Ortsteil Steele
Gemeldete Lage Durch einen Wasserrohrbruch kam es zu einer Überschwemmung. Mehrere Keller waren voll Wasser gelaufen.
Getroffene Maßnahmen Mit mehreren Pumpen wurden die Keller leergepumpt. Außerdem wurden durch Laub verstopfte Gullys gereinigt, so dass das Wasser abfließen konnte.

Lfd. Nr. 89 / 2010

Datum 18.11.2010
Alarmierungszeit 19:16 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Worringstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Die Druckknopfmelder eines Asylbewerberheims hatten ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Die gesamte Einrichtung wurde kontrolliert. Da sich jedoch niemand meldete, der den Melder betätigte und auch keine Gefährdung zu erkennen war, wurden die böswillig eingedrückten Druckknopfmelder wieder zurückgesetzt. Anschließend rückten die eingesetzten Kräfte wieder ein.

Lfd. Nr. 88 / 2010

Datum 14.11.2010
Alarmierungszeit 11:44 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Elvenholzfeld
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Es wurde Wasser in einer Garage gemeldet.
Getroffene Maßnahmen ... Folgt in Kürze ...

Lfd. Nr. 87 / 2010

Datum 13.11.2010
Alarmierungszeit 15:26 Uhr
Einsatzstichwort Technische Hilfe
Straße Colsmannstrasse
Ortsteil Kupferdreh
Gemeldete Lage Wasser drohte von überfluteten Gärten in Nachbarhäuser zu fließen.
Getroffene Maßnahmen ... Folgt in Kürze ...

Lfd. Nr. 86 / 2010

Datum 13.11.2010
Alarmierungszeit 14:48 Uhr
Einsatzstichwort Technische Hilfe
Straße Hinseler Hof
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Wasser floss aus einer Wand in den Keller.
Getroffene Maßnahmen ... Folgt in Kürze ...

Lfd. Nr. 85 / 2010

Datum 13.11.2010
Alarmierungszeit 10:56 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Kleine Schönscheidtstrasse
Ortsteil Kray
Gemeldete Lage Wasser im Keller.
Getroffene Maßnahmen Vermutlich wegen einer verstopften Abwasserleitung konnte das Regenwasser nicht abfließen und staute sich bis in einen Keller zurück. Mit Tauchpumpen wurde das Wasser aus dem Keller gepumpt. Zusätzlich wurde das Wasser mit einer Feuerlöschkreiselpumpe aus den verstopften Abwasserleitungen zu einer funktionierenden Abwasserleitung gefördert. Der Einsatz dauerte mehrere Stunden bis der Keller leer gepumpt war.

Lfd. Nr. 84 / 2010

Datum 13.11.2010
Alarmierungszeit 10:23 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Sulzbachtal
Ortsteil Leithe
Gemeldete Lage Wasser im Keller.
Getroffene Maßnahmen Der Wasserschaden war so gering das die Feuerwehr nicht tätig werden musste.

Lfd. Nr. 83 / 2010

Datum 13.11.2010
Alarmierungszeit 09:22 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Überruhrstrasse
Ortsteil Überruhr-Hinsel
Gemeldete Lage Wasser im Keller und auf dem Hinterhof.
Getroffene Maßnahmen Da eine Zisterne voll gelaufen war konnte das Wasser aus einer Abflussrinne nicht abfließen. Das Wasser wurde aus der Zisterne gepumpt, so dass das Wasser aus dem Keller und dem Hof abfließen konnte.